Lieber Postbote - bitte nicht so

von Bububoomt
11/6/2018 8:09:34 PM

Ich weiß ja das Postboten einen nicht so tollen Job haben und der zudem nicht gut vergütet wird, aber ein bisschen sollte man doch Nachdenken. Es hat doch manchmal Sinn, wieso ein Umschlag mit etwas festerer Pappe zum versenden gewählt wurde.

Gut bei der Lieferung gerade nicht, aber das vor allem bei normalen DinB5 Umschlägen, die mit einer Pappe verstärkt sind wohl etwas drin ist, was nicht geknickt werden soll, dass sollte doch klar sein oder? Sogar wenn drauf steht "Bitte nicht Knicken" wird der Umschlag geknickt.

Wieso nicht einfach den Umschlag auf die Treppe neben an legen, oder von mir aus auch auf den Boden? Schließlich ist es ja so oder so dann für jeden erreichbar und könnte geklaut werden.

Es ist echt ärgerlich wenn gerade sowas wie ein Zeugnis, eine Urkunde oder ähnliches drin steckt, also etwas wo man keine Knicke drin haben möchte.

Kennt ihr das auch? Oder läuft es bei euch reibungslos ab?

 



annaA
11/7/2018 6:42:14 AM

смайлик

ike
11/7/2018 6:54:07 PM

Der Briefkasten ist aber auch sehr unglücklich für jeden Postboten. Passt nichts rein, raufstellen kann man auch nichts. Ok auf die Treppe könnte man es natürlich legen.

Und um alles zu benachrichtigen fehlt einfach auch oft die Zeit. Sicher nicht die Schuld des Kunden, aber wie du schon sagst Postboten haben es nicht einfach. War selber mal einer. ;-)

 




ike
11/7/2018 6:53:47 PM

Der Briefkasten ist aber auch sehr unglücklich für jeden Postboten. Passt nichts rein, raufstellen kann man auch nichts. Ok auf die Treppe könnte man es natürlich legen.

Und um alles zu benachrichtigen fehlt einfach auch oft die Zeit. Sicher nicht die Schuld des Kunden, aber wie du schon sagst Postboten haben es nicht einfach. War selber mal einer. ;-)