Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.
2 Seiten12>
Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Bububoomt  
#1 Geschrieben : Mittwoch, 29. Juni 2016 10:31:51(UTC)
Bububoomt

Rang: Administration

Gruppe: NL, Administrators, Moderator, PNProFeature
Mitglied seit: 03.04.2016(UTC)
Beiträge: 1,230
Mann
Germany

Dankte: 3 mal(e)
Es wurde: 139 mal in 86 Beiträgen gedankt

zu folgendem Eintrag in der ToDoListe:

Zitat:
Vielleicht kann man noch eine Anzeige einbauen aus der genauer die Netzi-Verteilung hervorgeht. Also z.B. die Durschnittlichen Netzis pro User (täglich) und andere Dinge wie z.B. die Top10 der Netzi-Besitzer (natürlich ohne Namen). So könnte man leicht feststellen ob man selbst mehr hat als man eigentlich haben dürfte.... oder irgendwie so ;-)


Hier will ich sogar weiter gehen. Eine Gesamtliste mit allen Guthaben, statt Username erscheint ein Code, den jeder User für sich selber im Konto findet. So kann jeder sehen das er in der Liste steht. Der User kann den Code neu generieren lassen oder auf Wunsch seinen Usernamen anzeigen lassen.
Idee ist noch nicht ausgereift ->Problem, jemand kann Theoretisch Usern Netzis senden und sieht anhand der Änderung wer der User ist/ wie viel der User hat.

Könnte man eventuell umgehen wenn man es dann nicht live macht, aber da auch erst wenn dann viel hin und her geschickt wird.

Vielleicht hat ja jemand eine gute Idee?
Surftipps
Antigo  
#2 Geschrieben : Mittwoch, 29. Juni 2016 10:53:36(UTC)
Antigo

Rang: Advanced Member

Gruppe: Netzi-Seitenbetreiber, Registered
Mitglied seit: 31.05.2016(UTC)
Beiträge: 54
Germany

Dankte: 1 mal
Es wurde: 2 mal in 2 Beiträgen gedankt

Finde ich schon eine coole Idee, ähnlich wie bei Crypto-Währungen mit Open Ledger. Bei Ethereum u.ä. kann man ja auch immer sehen wieviel in den Wallets der Anderen ist. Das ist maximale Transparenz weil da ja sogar jede einzelne Transaktion naturgemäß verfolgbar ist. Fände ich jetzt für Netzis auch interessant, kann aber verstehen wenn man lieber die Privatsphäre der User schützen möchte. Ein Pseudonym ist doch eine gute Idee, könnte man ja auch bei jedem Aufruf der Übersicht neu generieren. Allerdings läuft es dann auch nur auf ein Histogramm der Vermögensverteilung hinaus und man kann nicht mehr nachvollziehen wie sich der Kontostand einzelner User über die Zeit verändert.
Bububoomt  
#3 Geschrieben : Mittwoch, 29. Juni 2016 11:14:29(UTC)
Bububoomt

Rang: Administration

Gruppe: NL, Administrators, Moderator, PNProFeature
Mitglied seit: 03.04.2016(UTC)
Beiträge: 1,230
Mann
Germany

Dankte: 3 mal(e)
Es wurde: 139 mal in 86 Beiträgen gedankt

Das ja bei (nahe zu) allen krypto der Fall. Also Transaktionsliste würde ich nicht anzeigen, das wäre zu viel Daten dann.

Das Problem ist nur wie ich schrieb, das es nicht Anonym ist, weil ich könnte dir ja jetzt 123 Netzis schicken und gucke vorm Senden die Liste an und nach dem senden. Und dann weiß ich durch die Änderungen wie viele Netzis du hast, egal ob ich den Hash jedes mal neu generiere oder nicht.

nagamag  
#4 Geschrieben : Mittwoch, 29. Juni 2016 11:39:56(UTC)
nagamag

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Registered
Mitglied seit: 16.04.2016(UTC)
Beiträge: 471
Mann
Germany
Wohnort: Nörvenich

Dankte: 7 mal(e)
Es wurde: 15 mal in 15 Beiträgen gedankt

ich finde die idde gut weil dann sind auch minuskonten ausgeschloßen oder es würde auffallen
und mir ist es egal ob mein kontostand eingesehen weren kann oder nicht wenn jeder weiß ich habe die netzis kann ich auch besser handeln usw...
Bububoomt  
#5 Geschrieben : Mittwoch, 29. Juni 2016 11:55:05(UTC)
Bububoomt

Rang: Administration

Gruppe: NL, Administrators, Moderator, PNProFeature
Mitglied seit: 03.04.2016(UTC)
Beiträge: 1,230
Mann
Germany

Dankte: 3 mal(e)
Es wurde: 139 mal in 86 Beiträgen gedankt

Ja und das ist mein Ziel, das die User auch sehen können wenn etwas nicht stimmt und es mir melden können damit ich dann nachschaue, wenn ich es selber nicht melde.

Ich werde mir nun auch einbauen, das ich eine Meldung bekomme wenn es ein Minuskonto gibt, da dass sonst nicht so auffällt.

Ich will dann dem User aber eben die Wahl lassen, so das er seinen Nick ja eintragen lassen kann oder auch einen Eigenen Code. Er könnte sich ja auch dann einen Code geben lassen vom Verhandlungspartner, und den eintragen, dann weiß er auch, das es stimmt.
Antigo  
#6 Geschrieben : Mittwoch, 29. Juni 2016 11:59:45(UTC)
Antigo

Rang: Advanced Member

Gruppe: Netzi-Seitenbetreiber, Registered
Mitglied seit: 31.05.2016(UTC)
Beiträge: 54
Germany

Dankte: 1 mal
Es wurde: 2 mal in 2 Beiträgen gedankt

Zitat von: Bububoomt Gehe zum zitierten Beitrag
Das ja bei (nahe zu) allen krypto der Fall. Also Transaktionsliste würde ich nicht anzeigen, das wäre zu viel Daten dann.

Das Problem ist nur wie ich schrieb, das es nicht Anonym ist, weil ich könnte dir ja jetzt 123 Netzis schicken und gucke vorm Senden die Liste an und nach dem senden. Und dann weiß ich durch die Änderungen wie viele Netzis du hast, egal ob ich den Hash jedes mal neu generiere oder nicht.



Stimmt, dann müsste man halt die Daten leicht verfälschen. Zufällig x Netzis aufaddieren/abziehen. Dann würden sich bei jedem Refresh alle Kontostände ändern und man könnte nicht nachvollziehen an wen eine Transaktion ging. Solange diese Verfälschung verhältnismäßig klein ist verfälscht es auch das Gesamtbild nicht. Wenn jetzt allerdings jemand signifikant viele Netzis überweist, sieht man es wahrscheinlich doch noch. Da hilft dann nur eine zeitliche Verzögerung, bzw. Bündelung von Transaktionen. Beides zusammen sollte die Nachvollziehbarkeit dann genügend stören.
MrChicken  
#7 Geschrieben : Mittwoch, 29. Juni 2016 12:03:19(UTC)
MrChicken

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Netzi-Seitenbetreiber, Registered
Mitglied seit: 25.04.2016(UTC)
Beiträge: 319
Mann
Germany

Dankte: 40 mal(e)
Es wurde: 37 mal in 28 Beiträgen gedankt

Zitat von: Bububoomt Gehe zum zitierten Beitrag
Das Problem ist nur wie ich schrieb, das es nicht Anonym ist, weil ich könnte dir ja jetzt 123 Netzis schicken und gucke vorm Senden die Liste an und nach dem senden. Und dann weiß ich durch die Änderungen wie viele Netzis du hast, egal ob ich den Hash jedes mal neu generiere oder nicht.


Da könnte man ja die Verzögerung einbauen... Das die Statistik unregelmäßig aktualisiert wird (alle X Stunden, bräuchte ich dann ja nur abwarten wenn der Rythmus dran ist und ). Ich denke auch das es später wenn mehr Transaktionen gibt das es gar nicht mehr so leicht nachzuvollziehen ist.

Die Idee ein Paid4Projekt auf eine Blockchain auszuweiten finde ich aber auch cool. ThumpUp
Bububoomt  
#8 Geschrieben : Mittwoch, 29. Juni 2016 12:16:09(UTC)
Bububoomt

Rang: Administration

Gruppe: NL, Administrators, Moderator, PNProFeature
Mitglied seit: 03.04.2016(UTC)
Beiträge: 1,230
Mann
Germany

Dankte: 3 mal(e)
Es wurde: 139 mal in 86 Beiträgen gedankt

Überlegung hatte ich aber das würde doch meine Fähigkeiten übersteigen. Bin ja froh das ich die nxt wenigstens in wechselmarkt.net integrieren konnte.
moneysms  
#9 Geschrieben : Mittwoch, 29. Juni 2016 12:36:50(UTC)
moneysms

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Netzi-Seitenbetreiber, Registered
Mitglied seit: 22.06.2016(UTC)
Beiträge: 116
Germany

Dankte: 2 mal
Es wurde: 11 mal in 9 Beiträgen gedankt

Hallo,

also ich stehe der Idee etwas skeptisch gegenüber. Dies hat folgenden Grund: Es wird vermutlich immer möglich sein, dass User die Liste "entschlüsseln" und somit direkte Guthabenstände einem konkreten Nutzer zuweisen können.
Weiß nun jeder, dass ich 25.000 Netzis auf meinem Konto liegen habe, wird die Versuchung, meinen Account zu hacken, schon größer.

Ich denke es wird schwierig, die Sicherheit und Entwicklung so voranzutreiben, dass ein völliges transparentes System möglich wird.

Grüße,
Moneysms
Bububoomt  
#10 Geschrieben : Mittwoch, 29. Juni 2016 12:52:07(UTC)
Bububoomt

Rang: Administration

Gruppe: NL, Administrators, Moderator, PNProFeature
Mitglied seit: 03.04.2016(UTC)
Beiträge: 1,230
Mann
Germany

Dankte: 3 mal(e)
Es wurde: 139 mal in 86 Beiträgen gedankt

Deswegen die Diskussion um mögliche Lösungen zu finden.

Zeitlich Versetzte Anzeige und eventuell bei jedem User ein zufallswert dazu/ab ziehen (den könnte ich dem user ja in seinem Account neben dem hash dann mit anzeigen, und dann ausgeben wie viele netzis insgesamt hinzugebucht wurden.

Vielleicht hat ja jemand noch eine ganz andere Idee?
Nur die Quersumme anzeigen wird wohl nicht viel bringen ;)
Antigo  
#11 Geschrieben : Mittwoch, 29. Juni 2016 13:05:07(UTC)
Antigo

Rang: Advanced Member

Gruppe: Netzi-Seitenbetreiber, Registered
Mitglied seit: 31.05.2016(UTC)
Beiträge: 54
Germany

Dankte: 1 mal
Es wurde: 2 mal in 2 Beiträgen gedankt

Zitat von: moneysms Gehe zum zitierten Beitrag
Hallo,

also ich stehe der Idee etwas skeptisch gegenüber. Dies hat folgenden Grund: Es wird vermutlich immer möglich sein, dass User die Liste "entschlüsseln" und somit direkte Guthabenstände einem konkreten Nutzer zuweisen können.
Weiß nun jeder, dass ich 25.000 Netzis auf meinem Konto liegen habe, wird die Versuchung, meinen Account zu hacken, schon größer.

Ich denke es wird schwierig, die Sicherheit und Entwicklung so voranzutreiben, dass ein völliges transparentes System möglich wird.

Grüße,
Moneysms


Das sind valide Bedenken. Allerdings: Wenn ein User viele Netzis hat, kommt das wahrscheinlich daher, dass er sehr aktiv ist und viel handelt. Dementsprechend ist er auch bekannt und schon dadurch einem höherem Hacking-Risiko ausgesetzt. Man kann das Hacking-Risiko allgemein verringern: Maximale Anzahl fehlgeschlagener Login-Versuche pro Zeitinterval, 2-Faktor-Authentifizierung bzw. noch einen Tresor in dem man Netzis mit einem weiteren Passwort schützt.

Wahrscheinlich kann man es wirklich nicht verhindern, dass man irgendwie den Kontostand einzelner User herausfindet mit den bisher beschriebenen Methoden. Wenn man das aber sicherstellen will hilft nur noch die Informationen zu aggregieren. Z.B. eben ein Histogramm/Plot in dem man die Verteilung der Netzis abträgt. 0-100 Netzis: 100 User, 101-200 Netzis: 50 User usw.
Oder halt eine Darstellung als Boxplot, 25% der User haben weniger als X Netzis, 50% haben weniger als Y Netzis (Median), usw.

Man muss sich da wohl entscheiden. Entweder mehr Transparenz (=mehr Infos) oder mehr Privatsphäre (= weniger Infos)

Bearbeitet vom Benutzer Mittwoch, 29. Juni 2016 13:06:07(UTC)  | Grund: Nicht angegeben

moneysms  
#12 Geschrieben : Mittwoch, 29. Juni 2016 13:10:41(UTC)
moneysms

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Netzi-Seitenbetreiber, Registered
Mitglied seit: 22.06.2016(UTC)
Beiträge: 116
Germany

Dankte: 2 mal
Es wurde: 11 mal in 9 Beiträgen gedankt

Hallo,

also ich frage mich ja, was die Offenbarung der einzelnen Kontostände bringen soll (außer Neid und ein höheres Risiko von Hacking). Denn wirklich transparenter wird es ja dadurch auch nicht. Siehe Blockchain, die zwar theoretisch sehr transparent ist, aber die genaue Zuordnung von Konten zu Usern oder Betrügern klappt ja trotzdem nicht.
Ich sehe hier die Gefahr, dass Unfug mit personenbezogenen Daten getrieben wird und der Zusatzgewinn an sinnvoller Transparenz für die Community gleich null ist.

Das Generieren von Netzis müsste auch in der täglichen Gesamtmenge auffallen. Siehe Zacken, als für die Testung des AMS Netzis generiert wurden. Somit steht schon ein großer Bestandteil der Userkontrolle.
Vielleicht kann man nochmal schriftlich irgendwo ausgeben werden, wie viele Netzis innerhalb des letzten Tages durch Startseitenaufrufe generiert wurden, wie viele durch Transaktionen den Besitzer gewechselt haben etc. Und dann dazu die prozentuale Veränderung zum vorherigen Tag.

Ich denke eine genauere Auflistung sowie die Feststellung von "extremen" Kontostandsveränderungen sollen dem Admin-Team vorbehalten bleiben. Diese können dann immernoch nachgehen und die Transaktionen eines einzelnen Users prüfen.

Grüße,
Money-sms
Antigo  
#13 Geschrieben : Mittwoch, 29. Juni 2016 13:19:26(UTC)
Antigo

Rang: Advanced Member

Gruppe: Netzi-Seitenbetreiber, Registered
Mitglied seit: 31.05.2016(UTC)
Beiträge: 54
Germany

Dankte: 1 mal
Es wurde: 2 mal in 2 Beiträgen gedankt

Es stimmt schon: der Nutzen ist nicht ganz offensichtlich. Mir persönlich würde es schon reichen grob zu sehen wie die Netzis verteilt sind. Gibt es eine handvoll Leute die alle besitzen oder haben alle ungefähr gleich viel. Und wie entwickelt sich das über die Zeit. Dafür braucht man aber nicht unbedingt die Sicht auf einzelne Kontostände, sondern eine globale Kennziffer, z.B. den Giny-Index: https://de.wikipedia.org/wiki/Gini-Koeffizient
Bububoomt  
#14 Geschrieben : Mittwoch, 29. Juni 2016 13:29:12(UTC)
Bububoomt

Rang: Administration

Gruppe: NL, Administrators, Moderator, PNProFeature
Mitglied seit: 03.04.2016(UTC)
Beiträge: 1,230
Mann
Germany

Dankte: 3 mal(e)
Es wurde: 139 mal in 86 Beiträgen gedankt

Zitat von: moneysms Gehe zum zitierten Beitrag
Hallo,

also ich frage mich ja, was die Offenbarung der einzelnen Kontostände bringen soll (außer Neid und ein höheres Risiko von Hacking).

Soll Transparenz und Vertrauen bringen. Wieso ich Netzis.de ja u.a. gestartet habe. Weil mir anderswo die Transparenz und das vertrauen fehlte.

Zitat von: moneysms Gehe zum zitierten Beitrag

Denn wirklich transparenter wird es ja dadurch auch nicht. Siehe Blockchain, die zwar theoretisch sehr transparent ist, aber die genaue Zuordnung von Konten zu Usern oder Betrügern klappt ja trotzdem nicht.
Ich sehe hier die Gefahr, dass Unfug mit personenbezogenen Daten getrieben wird und der Zusatzgewinn an sinnvoller Transparenz für die Community gleich null ist.


Sinn war aber je gerade das man es nicht zuordnen kann. Die bitcoins sollten ja anonym sein, wobei sie es auch nicht wirklich ist, es entstanden ja solche Mixseiten wo du deine Bitcoins eingezahlt hast und quasi gewaschen wieder bekommen hast, damit das nicht nachvollziehbar war.


Zitat von: moneysms Gehe zum zitierten Beitrag

Das Generieren von Netzis müsste auch in der täglichen Gesamtmenge auffallen. Siehe Zacken, als für die Testung des AMS Netzis generiert wurden. Somit steht schon ein großer Bestandteil der Userkontrolle.
Vielleicht kann man nochmal schriftlich irgendwo ausgeben werden, wie viele Netzis innerhalb des letzten Tages durch Startseitenaufrufe generiert wurden, wie viele durch Transaktionen den Besitzer gewechselt haben etc. Und dann dazu die prozentuale Veränderung zum vorherigen Tag.

Ich denke eine genauere Auflistung sowie die Feststellung von "extremen" Kontostandsveränderungen sollen dem Admin-Team vorbehalten bleiben. Diese können dann immernoch nachgehen und die Transaktionen eines einzelnen Users prüfen.

Grüße,
Money-sms


In der Statistik siehst du wie viele Netzis es durch SSV, WechselmarktBonus, und NAB (Aktivität auf netzis) gib.

Ich möchte durch die Statistiken wie gesagt einer seits die Transparenz, das vertrauen und auch die Sicherheit für beide Seiten. Je mehr Statistiken ihr habt, desto eher könnt ihr "komisches" melden.

Es gab tatsächlich einen Bug (da habe ich echt gepent, passiert mir aber denke auch nicht nochmal), so das sich ein User Netzis generieren konnte. Hätte er es mir nicht gemeldet (vielen Dank nochmal!!) hätte ich das zum aktuellen Zeitpunkt nicht gemerkt, irgendwann... und die User auch erst wenn sie gemerkt hätten stimmt was nicht mit der Statistik, was aber gedauert hätte.
Ich baue gerade mir schon daher paar mehr Infos ein (quasi Warner).

Wie sagt man, hat alles seine Kehrseite.
nagamag  
#15 Geschrieben : Mittwoch, 29. Juni 2016 20:30:22(UTC)
nagamag

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Registered
Mitglied seit: 16.04.2016(UTC)
Beiträge: 471
Mann
Germany
Wohnort: Nörvenich

Dankte: 7 mal(e)
Es wurde: 15 mal in 15 Beiträgen gedankt

das prob.dabei wird sein was ist mit den netzis die dann mal auf externen seiten eingezahlt sind zum zocken oder anlegen usw..
die habe ich zwar nochnur nicht mehr auf meinem acci
jo_237  
#16 Geschrieben : Mittwoch, 29. Juni 2016 20:58:12(UTC)
jo_237

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Netzi-Seitenbetreiber, PNProFeature, Registered
Mitglied seit: 28.05.2016(UTC)
Beiträge: 218

Dankte: 44 mal
Es wurde: 26 mal in 17 Beiträgen gedankt

Finde ich gut, dass du bemüht darum bist möglichst viel Transparenz und Vertrauen zu schaffen. Smile

Der Witz an der Blockchain der Cryoptowährungen ist ja aber dass die Integrität aller Transaktionen berechnet werden kann und diese dezentral vorgehalten wird. In einem zentralen System liefert eine offene Transaktionsliste meiner Meinung nach mehr Nachteile als Vorteile, da diese viel zu leicht manipulierbar ist.
Bububoomt  
#17 Geschrieben : Mittwoch, 29. Juni 2016 21:32:52(UTC)
Bububoomt

Rang: Administration

Gruppe: NL, Administrators, Moderator, PNProFeature
Mitglied seit: 03.04.2016(UTC)
Beiträge: 1,230
Mann
Germany

Dankte: 3 mal(e)
Es wurde: 139 mal in 86 Beiträgen gedankt

Transaktionsliste solls ja nicht geben nur Ausnahmen wie dem Schredderpot.
haifun  
#18 Geschrieben : Donnerstag, 8. März 2018 16:47:03(UTC)
haifun

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Registered
Mitglied seit: 14.04.2016(UTC)
Beiträge: 710
Mann
Germany
Wohnort: Brüggen

Dankte: 26 mal(e)
Es wurde: 41 mal in 36 Beiträgen gedankt

Man kann ja einfach nur die kontostände der 10 user mit den meisten netzis anzeigen lassen. Ich denke dass die meisten ihr Guthaben eh auf verschiedenen Seiten, wie WM oder klicklos gesendet haben um damit zu zocken, tauschen oder was weiß ich was.
Netzis tauschen | 75% Refback
Kaufe 1 Dollar, aber zahle nicht mehr wie 50 cent dafür
Flobo  
#19 Geschrieben : Donnerstag, 8. März 2018 19:04:00(UTC)
Flobo

Rang: Member

Gruppe: Registered
Mitglied seit: 29.10.2017(UTC)
Beiträge: 15
Germany

Es wurde: 13 mal in 5 Beiträgen gedankt

Eine Anzeige der Gesamt Menge sollte ausreichen, vielleicht noch eine Aufschlüsselung in User Guthaben / WM Guthaben / Guthaben auf wie auch immer die Schnitstelle für Externe Seiten heißt.

Warum reicht das? Am Ende muss man der Anzeige / dem Admin vertrauen das angezeigt wird was er sagt. Das wird halt nicht glaubwürdiger nur wenn man es bis auf das Guthaben der einzelnen User aufschlüsselt. Da kann man im Zweifel genauso faken wie bei der Anzeige der gesamt Menge und zusätzlich hat man die Gefahr das man doch das Guthaben von Usern offenbart.
oseidon  
#20 Geschrieben : Mittwoch, 21. März 2018 20:42:04(UTC)
oseidon

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, PNProFeature, Registered
Mitglied seit: 08.05.2017(UTC)
Beiträge: 103
Germany

Dankte: 18 mal
Es wurde: 10 mal in 9 Beiträgen gedankt

Die Anzahl der Netzis ist eigentlich egal. Viel wichtiger ist die Anzahl der Umlauf-Netzis, also die pro Tag von einem Konto auf den anderen Landen.

Es gibt sicherlich auch viele Netzis die gar nicht bewegt werden sondern einfach immer akkumuliert werden.
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
2 Seiten12>
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.

Powered by YAF.NET | YAF.NET © 2003-2018, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0.640 Sekunden generiert.

Mitteilung

Icon
Error