Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.
Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
hbss  
#1 Geschrieben : Mittwoch, 22. Februar 2017 10:58:15(UTC)
hbss

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Registered
Mitglied seit: 24.12.2016(UTC)
Beiträge: 370
Wohnort: darmstadt

Es wurde: 8 mal in 8 Beiträgen gedankt

Linux ist toll aber es gibt auch Fehler. Wir fahren unterschiedliche Linuxsysteme. Ein Rechner aht debian. Immer wenn CPU auf 100% geht
wird der Bildschirm unleserlich.
Geht das reparieren ausser durch Booten?


*
2. Frage:
Wenn Linux nicht updatet (& Mon), was tun?


3.
Frage
Wenn Maus oder DSL verloren geht, geht das lösen ohne Booten?

Danke vorweg aber sonst ist Linux prima.
Frü ceeelrv ...eilps-aeghlnnrttuu-aiikkmmnnootu---->eist 1979. chi beel imt ceehmnns dnu du? www.hbss.de 28.10.17-1.11.17 (and.asmx+aest). kmmot uz netzis-celoo cimmnotuy : http://www.netzis.de/?xrid=787
Surftipps
MSF  
#2 Geschrieben : Mittwoch, 22. Februar 2017 12:11:52(UTC)
MSF

Rang: Advanced Member

Gruppe: Registered
Mitglied seit: 30.04.2016(UTC)
Beiträge: 365
Germany

Es wurde: 13 mal in 13 Beiträgen gedankt

was meinst Du bei 3. mit lösen?
hbss  
#3 Geschrieben : Mittwoch, 22. Februar 2017 12:47:29(UTC)
hbss

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Registered
Mitglied seit: 24.12.2016(UTC)
Beiträge: 370
Wohnort: darmstadt

Es wurde: 8 mal in 8 Beiträgen gedankt

Alle paar Monate gibts mal n Fehler.
Nimm die Maus sie reagiert nicht. Oder keyboard oder der Rechner ist off.
Linux hat sich verschluckt, passiert auch bei win.
Booten und alles ist ok.
Kann ich zb Maustreiber laden oder die GUI
ohne neu zu booten?
danke für Nachfrage.



***
Falls Linux Eieruhr hat,
da hilft F1 ALT STRG, das kennen wir.

Bearbeitet vom Benutzer Mittwoch, 22. Februar 2017 12:48:51(UTC)  | Grund: Nicht angegeben

Frü ceeelrv ...eilps-aeghlnnrttuu-aiikkmmnnootu---->eist 1979. chi beel imt ceehmnns dnu du? www.hbss.de 28.10.17-1.11.17 (and.asmx+aest). kmmot uz netzis-celoo cimmnotuy : http://www.netzis.de/?xrid=787
MSF  
#4 Geschrieben : Mittwoch, 22. Februar 2017 13:02:20(UTC)
MSF

Rang: Advanced Member

Gruppe: Registered
Mitglied seit: 30.04.2016(UTC)
Beiträge: 365
Germany

Es wurde: 13 mal in 13 Beiträgen gedankt

Das sinnvollste wird in dem Fall immer Neustart sein.
Wenn der Rechner natürlich auch regelmäßig mal aus ist könnte auch was mit der Stromversorgung/Netzteil etc. sein.
Hast da schon mal alles geprüft?
hbss  
#5 Geschrieben : Mittwoch, 22. Februar 2017 13:13:37(UTC)
hbss

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Registered
Mitglied seit: 24.12.2016(UTC)
Beiträge: 370
Wohnort: darmstadt

Es wurde: 8 mal in 8 Beiträgen gedankt

Danke für Antwort.
Nein
das ist nur alle paar Monate und passiert an allen Linuxrechnern. Wobei Xubuntu best ist, seltenstm
krachen tut eher mal Debian oder Ubuntu oder Lubuntu oder SuSe. Fedora rummste auch mal. Aber wie gesagt
ich frage weil wir lernen wollen. Nehmen wir an, ich kann die Maus wieder einbinden, dann habe ich gelernt, wo ist der Maustreiber.
Frü ceeelrv ...eilps-aeghlnnrttuu-aiikkmmnnootu---->eist 1979. chi beel imt ceehmnns dnu du? www.hbss.de 28.10.17-1.11.17 (and.asmx+aest). kmmot uz netzis-celoo cimmnotuy : http://www.netzis.de/?xrid=787
Hule  
#6 Geschrieben : Donnerstag, 20. September 2018 06:38:59(UTC)
Hule

Rang: Newbie

Gruppe: Registered
Mitglied seit: 10.07.2018(UTC)
Beiträge: 5
Germany
Wohnort: wasserburg am inn


Danke für die Infos.
ProJabber  
#7 Geschrieben : Donnerstag, 20. September 2018 10:08:29(UTC)
ProJabber

Rang: Advanced Member

Gruppe: Registered
Mitglied seit: 11.05.2016(UTC)
Beiträge: 146
Germany

Dankte: 26 mal
Es wurde: 22 mal in 17 Beiträgen gedankt

Ich kenn mich nicht genau aus, aber so viel ich weiß gehören die Treiber zum Kernel. Den Kernel kann man nur durch Booten neustarten.
Es gibt aber auch Kernelmodule (z.B für bestimmte Wlan-Karten), von denen man zumindest einige auch erst dann laden kann, wenn das System bereits läuft. Wenn man die auch stoppen und neuladen könnte, wäre das eine Lösung.
Das ist nur so was ich bisher erfahren habe, aber ich hoffe es gibt dir Anhaltspunkte, was man sich noch genauer anschauen kann.
tibi38  
#8 Geschrieben : Freitag, 21. September 2018 10:17:16(UTC)
tibi38

Rang: Advanced Member

Gruppe: Registered
Mitglied seit: 27.11.2016(UTC)
Beiträge: 230
Germany
Wohnort: Europa

Dankte: 37 mal
Es wurde: 15 mal in 15 Beiträgen gedankt

oft ist unter Debian dafür der Grafiktreiber verantwortlich. Wenn an dem Rechner nicht gearbeitet wird (also server-Rechner) dann kann man einen standard-Grafiktreiber auswählen mit kleinerer Auflösung. Diese sind besser als die Treiber eines Herstellers.
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.

Powered by YAF.NET | YAF.NET © 2003-2018, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0.657 Sekunden generiert.

Mitteilung

Icon
Error