Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.
3 Seiten<123
Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Bububoomt  
#41 Geschrieben : Mittwoch, 25. Mai 2016 15:22:41(UTC)
Bububoomt

Rang: Administration

Gruppe: NL, Administrators, Moderator, PNProFeature
Mitglied seit: 03.04.2016(UTC)
Beiträge: 1,240
Mann
Germany

Dankte: 3 mal(e)
Es wurde: 160 mal in 90 Beiträgen gedankt

Zitat von: Ratinger Gehe zum zitierten Beitrag

Doch du versprichst mit den Regeln Sicherheit, ob du es willst oder nicht. Wenn du sagst du stellst Regeln auf und kontrollierst diese auch, dann verlassen sich die User auf dich. Das nennt man Sicherheit geben.


Ich sage aber nicht das es 100% Sicher dadurch ist, nur das ich mehr mache als Klamm es macht. Ich kanns auch einfach aus den Regeln an sich lassen, und bei API vergabe das dann mit jedem Admin abmachen. Ich will wie gesagt nciht einfach jedem so ein API Account geben wie es bei klamm der fall war.


Zitat von: Ratinger Gehe zum zitierten Beitrag

Auf der Seite Daten Anzeigen?
Mache ich ganz schnell mit $userguthaben - variable Summe.
Schon weisst du garnicht mehr wieviel Userguthaben eigentlich vorhanden sein muss um alles zu decken und kannst dies auch nicht mehr kontrollieren.
Schaffe da Transparenz wo auch nur du Zugang zu hast. Einfach die vorhandene Menge auf der Nickpage des jeweiligen Api Konto anzeigen lassen.



Ja das könntest du machen, nur wenn du mir die Möglichkeit geben musst die Kontostände aller User abzurufen und die User sich auf netzis.de ihren Kontostand angucken können, dann wird das schwierig. denn das soll zumindest einmal im Monat passieren, das die Kontostände abgerufen werden.
User sollen dann auch "live" die Daten abrufen können. Das soll aber dann was Kosten und die Webmaster sollen dann auch dafür Entlohnt werden. Z.B. durch Api-Aufrufguthaben. Da überlege ich noch.


Zitat von: Ratinger Gehe zum zitierten Beitrag

Willkürliche Regelauslegung ist das was Investoren aus totalitären Staaten fernhält.
Ich investiere doch nicht hunderte bis tausende Euro für ein Projekt wo ich immer auf die Tagesstimmung des Betreibers von Netzis abghängig bin.

Als Beispiel:
Ich eröffne eine Spieleseite wo zuerst nur Slots angeboten werden mit Jackpots. Nun müsste ich ja laut Regelwerk dann 100% des Userguthaben auf der Api liegen haben.
Nun möchte ich aber gerne meine Seite erweitern und biete Investitionsmöglichkeiten an. Dann darf ich das Guthaben ja auch benutzen um zu investieren. Wie aber kann der Netzis Betreiber unterscheiden was Userguthaben und was Investment ist. Dann möchte ich noch ein Shop anbieten usw.

Klar kann man alles Individuell mit dir absprechen. Woher weiss ich aber das die Konkurenz der anderen Seiten die selben Spielregeln einhalten muss und nicht andere Regeln zu meinem Nachteil bekommen?

Nur klare Spielregeln die für alle gleich gelten sind sinnvoll.

Es reicht schon der Postident vor Api Vergabe um Betrüger abzuschrecken, die es von vornerein drauf anlegen.
Alles danach sollte in Verantwortung der Betreiber und der User liegen.


Oh, willkürlich werde ich sicherlich das nicht machen. Ich werde da einige Faktoren mit einfließen lassen und das eben bereden. Wenns einem ja nicht passt kann erst ja auch öffentlich machen. Von mir aus können sich dann ja auch User da zu Wort melden. Vielleicht wäre das ja ein ganz anderer Ansatz, die User entscheiden, oder können Sich entsprechend "warnen" lassen?
Was meinst denn dazu, dann hättest das jeder User ja eigenverantwortlich handelt!

Du kannst ja mit der Konkurrenz sprechen ;)

Postident wird sicherlich einige abschrecken, aber auch nicht alle. Würdest du jetzt jemanden 100% vertrauen nur weil er Postident gemacht hat? Ist sicherlich ein gewisses maß an Sicherheit, aber auch nicht 100%ig.

Eins noch:
genau das ist es aber was ich ja will, das man hier darüber diskuitiert und Lösungen versucht zu finden. Das Optimum werden wir nicht erreichen aber wir können es versuchen. Es ist ja nicht in Stein gemeiselt alles. Deswegen habe ich die Seite ja unfertig online gebracht. Damit sie sich mit den Usern entwickelt.



thanks 1 Benutzer dankte Bububoomt für diesen Nützlichen Beitrag.
Elbi72 am 25.05.2016(UTC)
Surftipps
Elbi72  
#42 Geschrieben : Mittwoch, 25. Mai 2016 15:46:18(UTC)
Elbi72

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Registered
Mitglied seit: 22.05.2016(UTC)
Beiträge: 45
Mann
Germany
Wohnort: Heek

Dankte: 3 mal(e)
Es wurde: 2 mal in 1 Beiträgen gedankt

Also mir gefällt es, dass man nicht alleine gelassen wird. Das hätte ich mir von anderen Betreibern auch gewünscht :)
smssam  
#43 Geschrieben : Mittwoch, 25. Mai 2016 17:23:30(UTC)
smssam

Rang: Advanced Member

Gruppe: Registered
Mitglied seit: 11.05.2016(UTC)
Beiträge: 30
Mann
Germany
Wohnort: Saarbrücken

Dankte: 8 mal(e)
Es wurde: 5 mal in 4 Beiträgen gedankt

Zitat von: Bububoomt Gehe zum zitierten Beitrag
Dann kann der Betreiber die investition nicht tätigen. Meinst du die User wollen das er deren Netzis verwendet dafür? Was wenn das Update nichts bringt und die User sich abwenden. Dann sind die Netzis futsch der User.

Hier muss der Seitenbetreiber dann eben schauen und das anders machen, er könnte Ja Anteile ausgeben oder sich die netzis leihen etc. Wenn er ja meint das das Upgrade was bringt sollte das doch dann kein Problem sein.




Bei Karl Marxs Bart... Schreibe dann noch gleich vor, wie viel die Admins den Usern für Paid4Aktiviten vergüten sollen, wie viel sie für Werbebuchungen nehmen müssen, wie deren Seiten auszusehen haben, was für Werbung & Werbeformen sie abbauen dürfen. Denn dann kann absolut nichts mehr schief gehen! Keine Pleiten mehr, keine Auszahlungen auf die man warten muss.

Dann kannst du die Netzis in Planis umtaufen und somit gäbe es vermutlich die erste antikapitalistische virtuelle Währung auf der Welt. Getreu dem Prinzipien der Planwirtschaft. Hätte auch schon eine Idee wie man die Netzis,... ähm... ich meine Planis auch visuell darstellen kann. Eine schöne Münze mit einem fetten roten Stern Prägung. Flapper

Sorry für die Polemik... aber das konnte ich mir dies jetzt nicht verkneifen Laugh

Also eine Bank wirst du niemals leiten... Der Betreiber finanziert sich ja letzten Endes damit keinen Urlaub. Durch die neuen Verdienstmöglichkeiten des Updates (wovon die User ebenfalls profitieren und indirekt auch die Netzis-Community -> da attraktiver) kann der Defizit schnell wieder begleichen werden. Es wird sicherlich nicht zu einem "Black-Friday" kommen wo aufeinaml jeder zeitgleich sein Guthaben auszahlen lassen möchte. Klar kann der Schuss auch nachhinten losgehen und das Update kann floppen. Auch kann passieren das unerwartet hohe AZ anfallen, dann muss der Betreiber halt in den sauren Apfel beißen und für die Differenz halt Netzis nachkaufen oder leihen.

Selbst wenn er sich das Update durch ein Netzi-Kredit finanzieren würde, würde das doch nichts bringen. Denn bei einem Zahlungsausfall haben dennoch die User den Schaden.

Ich kann zwar verstehen das du dich auch für die User der externen Seiten verantwortlich fühlst, aber du machst was das angeht schon wesentlich mehr als bei Klamm und sonst wo je getan wurde. Die Verifizierung via PostIdent ist vollkommen ausreichend. Dies ist eine Hemmschwelle für Betrüger und verhindert auch noch das bereits bekannte Gesichter mit einer betrügerischen Vergangenheit nicht so einfach Fuß fassen können um die User über den Tisch zu ziehen.

Auch ist das vorteilhaft da du dadurch verhinderst das Minderjährige in ihrem Leichtsinn sich in etwas hineinstürzen was ihnen über den Kopf schlägt. Somit werden diese neben dem regulären User auch vor eventuelle Schäden geschützt.

Mehr kannst du und musst du in meinen Augen zum Schutz der User nicht machen. Für alles weitere bist du nicht verantwortlich, auch ist es unmöglich alles zu kontrollieren. Erst recht wenn du auf eine Größenordnung zu steuern willst wo Klamm einst mal war.

Wenn ich mich als User auf einer Netzis-Seite anmelde und feststellen muss das meine Bemühungen und Aktivitäten dort umsonst waren, weil der Betreiber Zahlungsunfähig ist - Dann ist das durchaus frustrierend und ärgerlich, aber es ist auch letzten Endes mein Risiko. Sowas kann passieren und damit muss auch der dümmste anzunehmende User ebenfalls rechnen. Sowas kann passieren, davor schützt auch kein PostIdent.

Wenn ich auf einer Netzis Investment Seite meine Netzis anlege, muss ich auch davon ausgehen das mein Investment futsch sein kann. Ganz egal ob es daran liegt das es ein sehr risikoreiches Investment ist, oder ob der Betreiber meint er müsste statt Dividenden auszuschütten lieber mit der Freundin und ein paar teuren Flaschen Champus sich in einem Wellness-Hotel gut gehen lassen, oder ob es einfach daran liegt das er nicht mit einem Taschenrechner umgehen kann und Pleite ist. Auch das ist ebenfalls mein eigenes Risiko.

Ein Seitenbetreiber muss nicht jeden einzelnen Netzis unbedingt auf seinem Konto haben, wozu denn auch? Er sollte die Möglichkeit haben mit ihnen Gewinnbringenden zu arbeiten, auch wenn dies natürlich immer mit einem gewissen Risiko verbunden ist. Ein nicht gedecktes Netzi-Konto bedeut noch lange nicht das er zahlen kann oder will. Wenn er sich bei etwas verspekuliert hat, dann muss er halt dennoch seinen Verbindlichkeiten nachkommen in dem er zur Not die Netzis auf dem freien (oder geplanten BigGrin) Markt nachkauft. Ihn Ansprechen weshalb das Konto vermehrt im niedrigen Stand ist, kann man ja letzten Endes immer noch.

Die Transparenz durch eine Anzeige des Kontostandes des jeweiligen Admins zeigt doch jedem User auf welche Art und Weise dieser arbeitet. Somit kann man das Risiko zum Teil auch anwägen.

Außerdem ist es in meinen Augen auch eine Doppelmoral zu sagen, man will die User schützen, aber man würde diese im Grauzonen-Glücksspiel Bereich indirekt ihr Geld verbrennen lassen (worauf auch Kinder und Jugendliche) Zugriff haben. Die Slot Seiten kann man von mir aus zu Tode regulieren Flapper

Bearbeitet vom Benutzer Mittwoch, 25. Mai 2016 17:26:51(UTC)  | Grund: Nicht angegeben

haifun  
#44 Geschrieben : Mittwoch, 25. Mai 2016 19:40:07(UTC)
haifun

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Registered
Mitglied seit: 14.04.2016(UTC)
Beiträge: 755
Mann
Germany
Wohnort: Brüggen

Dankte: 27 mal(e)
Es wurde: 43 mal in 38 Beiträgen gedankt

Wo du gerade schon mal das Thema Bank ansprichst, auch Banken müssen Mindestreserven haben, also warum sollten Netziseiten nicht auch Mindestreserven haben? Ich halte das für eine gute Idee.
Start einer neuen Paid4 Seite, mache mit und gestalte sie mit
Kaufe 1 Dollar, aber zahle nicht mehr wie 50 cent dafür
EselDompteur  
#45 Geschrieben : Freitag, 27. Mai 2016 02:20:36(UTC)
EselDompteur

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Netzi-Seitenbetreiber, Registered
Mitglied seit: 20.05.2016(UTC)
Beiträge: 38
Wohnort: Probsteierhagen

Dankte: 3 mal
Es wurde: 12 mal in 7 Beiträgen gedankt

Ich finde die grundsätzliche Einstellung gut, das Netzis seine externen Projecte "im Blick" hat.
Was aber IMHO nicht geht ist die Einmischung in die Handlungsweise des Betreibers einer externen Seit, und das schließt den Umgang mit Finanzen, gleich welcher Form, mit ein ...

1) API-Zugang erschweren durch Hemschwellen wie PostIdent und Kostenpflichtigen Abfragen
2) 1 Api PRO PROJEKT mit entsprechender Nickpage UND TRANSPARENTEM Kontostand ...

3) ... ALS IDEE:
... einen Infothread im Forum auf dem automatisch "dramatische" Änderungen am Kontostand bekannt gegeben werden ... hier könntest Du dann ggf. noch eine Stellschraube einbauen um nicht jede Abhebung gleich mit einem Infothead zu belohnen ;) ... Aber DAS wäre auch schon das höchste der Gefühle.

---

Entscheiden muss ein jeder User für sich selber, und hat mit diesen Instrumentarien auch genug Info's ... ich kann jederzeit VOR einer Anmeldung auf einer Seite die API-Nickpage betrachten und sehe den Kontostand. Ggf. sehe ich auch für die NickpageSeite relevante Hinweise über auffällige Kontobewegungen ... Dann kann ich entscheiden ob ich mich bei einer Seite anmelde deren Kontostand gegen 5000 Netzis geht, aber ein Jackpot von 1.000.000 Netzis versprochen wird.
Im Falle eines Crash kann ich die geprüfte Adresse des Inhabers ermitteln um ggf. rechtlich vor zu gehen ect. ect. Ich denke das sollte doch ausreichend sein ?!

Zusätzlich kann man noch von USERSEITE her ein "TrustedProject" machen ... User haben die Möglichkeiten seiten zu bewerten, wobei ggf. zugehörigkeit zu Netzis und "Bekanntheitsgrad" noch eine gewichtende Rolle spielen könnten ... Also konkret: Eine 5 Sterne Bewertung eines aktiven NetzisUser der 1000 Foreneinträge hat (wobei dann solche Späße wie Wortkette, Assozianskette und derergleichen nicht relevant sein sollten) sollte mehr Gewicht bringen als ein User der sich neu anmeldet und gleich mal 5 externe Seiten bewertet aber ansonsten keine Aktivität zeigt.
Hier wäre wohl der Casus einen aktivitätsQuotienten zu erstellen um ggf. auch User, die nicht so die Forenschreiber sind (wie ich zum Beispiel), aber dennoch aktiv auf Netzis aggieren mit ForenJunkies ect. auf eine ähnliche Stufe zu stellen :) ... Hoffe es ist klar was ich meine ...
Hierauf sollte der jeweilige Projektbetreiber auch KEINEN Einfluss haben können ... Also ob er bewertet wird und wie. Hält ein Webmaster über eine gewisse zeit einen Spiegel von Bewertungen kann es entsprechende "Siegel" geben die dann auf der Projektseite Werbewirksam genutzt werden dürfen ... Bronze-3-Star / Bronze-4-Star / Bronze-5-Star - Silver ... Gold ... Platin ... Titanium

Ich denke mit diesen ganzen Möglichkeiten schrenkst du keinen Webmaster ein, gibtst genügend Transparenz (weit mehr als andere bekannte Projejcte) an die User und kannst IMHO ruhigen Gewissens schlafen gehen, ohne das die Welt zusammenbricht in der Zeit ...

Es kann sicherlich immer noch jederzeit ein Crash passieren, aber solche Sachen kündigen sich in der Regel an, und bedenke: Du bist nicht Mutter Theresa und nicht die Heilsarmee ...
thanks 2 Benutzer bedankten sich EselDompteur mal für diesen Nützlichen Beitrag.
MrChicken am 27.05.2016(UTC), smssam am 28.05.2016(UTC)
Bububoomt  
#46 Geschrieben : Freitag, 27. Mai 2016 09:29:49(UTC)
Bububoomt

Rang: Administration

Gruppe: NL, Administrators, Moderator, PNProFeature
Mitglied seit: 03.04.2016(UTC)
Beiträge: 1,240
Mann
Germany

Dankte: 3 mal(e)
Es wurde: 160 mal in 90 Beiträgen gedankt

Ich glaube ihr macht euch da zu große gedanken/Sorgen. Ich will denen nicht Vorschreiben was die zu machen haben. Es geht mir eher Drum das die Das machen was den Usern versprochen wird.

1) Ja das soll ja so sein auf jedenfall

2) Ja das soll es dann auch geben und hier kann man ja die User informieren. Hier soll z.B. eine investmentseite auch kund geben das mit den Netzis gearbeitet wird. Wenn ein Casino sagt wir haben alle Netzis aufm account, dann soll es auch so sein. Deswegen spreche ich ja dann mit den betreibern.

3) Ja um genau das gehts doch, damit sowas aber auch wirkt muss ich doch einen Wert festlegen und der ist nun mal je nach Projekt anders. Wenn ein investmentseite dann auf mal 20% weniger hat ist das doch erst mal was anderes als bei einer Zockseite. Sowas will ich eben festlegen, damit eben nciht jedesmal eine "warnung" erfolgt. Und ist doch auch besser ich kommuniziere mit dem betreiber erst als das cih die User wild mache oder!?

Bewertungen für ein Projekt finde ich gut, das könnte man dann mal noch ausarbeiten wie das genau funktionieren kann.
jo_237  
#47 Geschrieben : Samstag, 28. Mai 2016 13:37:35(UTC)
jo_237

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Netzi-Seitenbetreiber, PNProFeature, Registered
Mitglied seit: 28.05.2016(UTC)
Beiträge: 229

Dankte: 50 mal
Es wurde: 35 mal in 21 Beiträgen gedankt

Ich denke, man muss einen Kompromiss finden aus Qualitätssicherung und Innovationskraft externer Seiten.

Der Fokus in der Anfangsphase sollte darauf liegen, erstmal ein gesundes Ökosystem an externen Seiten aufzubauen und hier nicht überzuregulieren.

Um das mal konkret zu machen. Ich denke ein gesunder Startpunkt für die API-Vergabe wäre:

- Post-Ident Verfahren
- Mindest Aufladung von 25€
- Bindung von API-Account an ein festes Projekt inkl. entsprechender IP-Whitelist
- Deckung des Userguthabens von mind. 30%
- Abstimmung des groben Business-Plans mit einem "Api-Verantwortlichen"

Anderes Thema: Wie ist die Api technisch eigentlich implementiert? Ich hoffe doch mit einem sinnvollen / sicheren Protokoll und Auth Mechanismus.
EselDompteur  
#48 Geschrieben : Samstag, 28. Mai 2016 16:27:57(UTC)
EselDompteur

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Netzi-Seitenbetreiber, Registered
Mitglied seit: 20.05.2016(UTC)
Beiträge: 38
Wohnort: Probsteierhagen

Dankte: 3 mal
Es wurde: 12 mal in 7 Beiträgen gedankt

aktuell als REST mit simpler Value-Response nach Vorbild Klamm, jedoch mit einigen Besonderheiten im Hinblick auf die Onlineabfrage, da ein Zugang nur über den Verknüpften Useraccount möglich ist.
jo_237  
#49 Geschrieben : Sonntag, 29. Mai 2016 11:37:03(UTC)
jo_237

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Netzi-Seitenbetreiber, PNProFeature, Registered
Mitglied seit: 28.05.2016(UTC)
Beiträge: 229

Dankte: 50 mal
Es wurde: 35 mal in 21 Beiträgen gedankt

Gibt es die Möglichkeit die Definition der API-Schnittstelle vorab einzusehen? Damit man dies bei der Architektur einer möglichen externen Seite vorab einplanen kann.

Bearbeitet vom Benutzer Sonntag, 29. Mai 2016 11:39:22(UTC)  | Grund: Nicht angegeben

Bububoomt  
#50 Geschrieben : Sonntag, 29. Mai 2016 12:05:16(UTC)
Bububoomt

Rang: Administration

Gruppe: NL, Administrators, Moderator, PNProFeature
Mitglied seit: 03.04.2016(UTC)
Beiträge: 1,240
Mann
Germany

Dankte: 3 mal(e)
Es wurde: 160 mal in 90 Beiträgen gedankt

thanks 1 Benutzer dankte Bububoomt für diesen Nützlichen Beitrag.
jo_237 am 29.05.2016(UTC)
jo_237  
#51 Geschrieben : Sonntag, 29. Mai 2016 12:15:59(UTC)
jo_237

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Netzi-Seitenbetreiber, PNProFeature, Registered
Mitglied seit: 28.05.2016(UTC)
Beiträge: 229

Dankte: 50 mal
Es wurde: 35 mal in 21 Beiträgen gedankt

Danke dir, das ist schon mal hilfreich.

Ich finde es allerdings schade, dass die API so technisch veraltet daherkommt. Mellow
Wenn man schon die super Gelegenheit hat, ein Projekt von Scratch neuzustarten, sollte man auch direkt auf aktuelle Standards setzen.
Mit REST hat die API leider wenn überahaupt auch nur am Rande zu tun, da alle Daten unverschlüsselt per GET Parameter übergeben werden und keine HTTP Status Codes genutzt werden.
EselDompteur  
#52 Geschrieben : Sonntag, 29. Mai 2016 14:28:06(UTC)
EselDompteur

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Netzi-Seitenbetreiber, Registered
Mitglied seit: 20.05.2016(UTC)
Beiträge: 38
Wohnort: Probsteierhagen

Dankte: 3 mal
Es wurde: 12 mal in 7 Beiträgen gedankt

tja, ich hätte sie auch als JSON aufgezogen mit Token-Auth oder dergleichen ... Ist halt wie es ist.
jo_237  
#53 Geschrieben : Sonntag, 29. Mai 2016 14:48:30(UTC)
jo_237

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Netzi-Seitenbetreiber, PNProFeature, Registered
Mitglied seit: 28.05.2016(UTC)
Beiträge: 229

Dankte: 50 mal
Es wurde: 35 mal in 21 Beiträgen gedankt

Sorry, das sollte kein Angriff an dich oder irgendjemanden darstellen.

Mich interessiert nur, wie es dazu kommt im Jahr 2016 in einem Projekt komplett ohne Altlasten eine API in dieser Form zu implementieren.

Ich lese aus deinem Beitrag einen gewissen Unmut und Resignation heraus. Ich finde das schade. Das Projekt steht noch ganz am Anfang und noch können gewisse Entscheidungen überdacht und zukunftsfähiger ausgestaltet werden. Deswegen finde ich es wichtig, dass solche kritischen Punkte angesprochen werden. Ganz ohne jemanden angreifen zu wollen, einfach nur als Impuls zu einer mögliche Verbesserung solange es noch ohne großen Aufwand möglich ist.
EselDompteur  
#54 Geschrieben : Sonntag, 29. Mai 2016 14:57:25(UTC)
EselDompteur

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Netzi-Seitenbetreiber, Registered
Mitglied seit: 20.05.2016(UTC)
Beiträge: 38
Wohnort: Probsteierhagen

Dankte: 3 mal
Es wurde: 12 mal in 7 Beiträgen gedankt

*g* ich hatte das auch nicht als Angriff verstanden - zumal ich damit nichts zu tun habe. Ich bin weder der Betreiber noch der Programmierer *g*
Bububoomt  
#55 Geschrieben : Sonntag, 29. Mai 2016 21:05:24(UTC)
Bububoomt

Rang: Administration

Gruppe: NL, Administrators, Moderator, PNProFeature
Mitglied seit: 03.04.2016(UTC)
Beiträge: 1,240
Mann
Germany

Dankte: 3 mal(e)
Es wurde: 160 mal in 90 Beiträgen gedankt

Was ist denn Standard?

Never change a running system ;)

Ich wollte es so einfach wie möglich halten. Mit der API von Klamm sind so viele vertraut und es gibt viele Scripte die drauf basieren. So das ein Anbinden mit minimalen Änderungen möglich sind.

Habe das zwar nicht 1:1 übernommen, aber man wird nur wenig ändern müssen.
EselDompteur  
#56 Geschrieben : Sonntag, 29. Mai 2016 21:24:56(UTC)
EselDompteur

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Netzi-Seitenbetreiber, Registered
Mitglied seit: 20.05.2016(UTC)
Beiträge: 38
Wohnort: Probsteierhagen

Dankte: 3 mal
Es wurde: 12 mal in 7 Beiträgen gedankt

... wenn man nicht bereit ist altes über board zu werfen, dann kann keine evolution statt finden ;) Ein script welches man nicht anpassen könnte, sollte dann ebenfalls überdacht werden ;)

Einen Standard ... gibt es das ? Hmm ...

Ich würde - wie oben geschrieben - auf REST setzen mit JSON-Response und Token-Auth ... und das ganze defenitv unter https !

lG EselDompteur

Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah.
(Fernandel, fr. Schauspieler, 1903-1971)
thanks 1 Benutzer dankte EselDompteur für diesen Nützlichen Beitrag.
jo_237 am 30.05.2016(UTC)
Bububoomt  
#57 Geschrieben : Sonntag, 29. Mai 2016 22:12:09(UTC)
Bububoomt

Rang: Administration

Gruppe: NL, Administrators, Moderator, PNProFeature
Mitglied seit: 03.04.2016(UTC)
Beiträge: 1,240
Mann
Germany

Dankte: 3 mal(e)
Es wurde: 160 mal in 90 Beiträgen gedankt

Das mit dem Standard war übrigens ernst gemeint. Habe mit so vielen API schon zu tun gehabt und so wirklich Standard scheint es nicht zu geben.

Es gibt da doch so ein paar.

Ich denke dies ist für die meisten am einfachsten und am schnellsten umsetzbar. Sicherlich können die Scripte alle angepasst werden, aber ums allen einfach zu machen, habe ichs so implementiert. Heißt ja nicht, das es dann in Zukunft eine API 2.0 geben wird.

Und dann hat man genug Zeit sich über alles Gedanken zu machen und eben hier zu diskutieren. Mir schwebt da eher noch was anderes vor, aber ich sage mal nichts. Vielleicht sollte man dazu einen neuen Thread auf machen?

Elbi72  
#58 Geschrieben : Montag, 30. Mai 2016 19:02:56(UTC)
Elbi72

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Registered
Mitglied seit: 22.05.2016(UTC)
Beiträge: 45
Mann
Germany
Wohnort: Heek

Dankte: 3 mal(e)
Es wurde: 2 mal in 1 Beiträgen gedankt

Hab mir mal überlegt, ob das mit der Absicherung für externe Seiten nicht auch über Anteile abwickeln kannst. Jeder Admin muss dann z.B. als Sicherheit 10 Anteile kaufen, bekommt Zinsen dafür aber auf ein "Treuhandkonto". Prellt er seine User, wird das Geld eingefroren, ansonsten bekommt er es, wenn er seine Seite aufgibt und alles sauber abgewickelt hat, zurück.
cybaa  
#59 Geschrieben : Montag, 30. Mai 2016 21:29:48(UTC)
cybaa

Rang: Advanced Member

Gruppe: Netzi-Seitenbetreiber, PNProFeature, Registered
Mitglied seit: 20.05.2016(UTC)
Beiträge: 105
Germany
Wohnort: Recklinghausen

Dankte: 2 mal
Es wurde: 7 mal in 5 Beiträgen gedankt

Zitat von: Elbi72 Gehe zum zitierten Beitrag
Hab mir mal überlegt, ob das mit der Absicherung für externe Seiten nicht auch über Anteile abwickeln kannst. Jeder Admin muss dann z.B. als Sicherheit 10 Anteile kaufen, bekommt Zinsen dafür aber auf ein "Treuhandkonto". Prellt er seine User, wird das Geld eingefroren, ansonsten bekommt er es, wenn er seine Seite aufgibt und alles sauber abgewickelt hat, zurück.


DAS ist eine sehr gute Idee! Sicher besser als ein Zwang xxx Netzis auf jeden Fall auf dem API Account vorhalten zu müssen! ES sollten aber ANDERE Anteile sein! Nicht welche der Admin zur Finanzierung von netzis.de benötigt.
Diese speziellen Anteile sollten nicht zurückgekauft werden.
Das Kapital sollte nur bei einem Crash der betreffenden Seite aufgelöst werden.
Eine geringe Verzinsung von 0,1% im Monat auf das Userkonto des Betreibers der Seite.

Dafür aber ein API Zugang für 25 Euro, anstatt 100 Euro! 100 Euro wird sich kaum einer leisten! Von daher sicher kaum EX Seiten!
Eine Sicherheit muss aber auf jeden Fall hinterlegt werden. Mindestens 10 Anteile = 50 Euro, bevor die API freigeschaltet wird. Der Betreiber der EX Seite verpflichtet sich in den Mediadaten der EX Seite, den aktuellen Stand der auszahlbaren Netzis zu veröffentlichen. Überschreitet dieser Wert der hinterlegten Sicherheit, muss der Betreiber zeitnah weitere Sicherheitsanteile kaufen, oder die API wird gesperrt.

Die Überprüfung sollte von "co - Admins" oder Moderatoren durchgeführt werden. Diese erhalten je Prüfung einige Netzis. Dies um den Admin zu entlasten!


Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
3 Seiten<123
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.

Powered by YAF.NET | YAF.NET © 2003-2020, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0.905 Sekunden generiert.

Mitteilung

Icon
Error