Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.
3 Seiten123>
Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
AEV-Panther  
#1 Geschrieben : Freitag, 20. Juli 2018 09:12:30(UTC)
AEV-Panther

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Registered
Mitglied seit: 15.04.2016(UTC)
Beiträge: 54
Mann
Germany

Es wurde: 7 mal in 7 Beiträgen gedankt

In letzter zeit tut sich hier sehr wenig was erneurungen aus der ToDo-Liste angeht, und diese ist ja sehr lang! Anfangs war wohl die Euphorie größer eine neue starke Startseite zu etablieren. Ausbleibende Inhalte die ich von einer Startseite ins Netz erwarte wie Wetter, News & Co die ich beim start ins netz eben nebenbei haben möchte ist nach nun schon längerer Zeit nichts passiert. Deswegen wohl auch eher die mageren Userzahlen und kaum Neuanmeldungen - was ich total schade finde!

Des weiteren ist auch hier eine stetige Steigerung der Netzimenge vorhanden auch ohne neue User - es fehlt da einfach ein wenig mehr sinnvolle Vernichtungsmöglichkeiten um die Menge auch mal stabil zu halten oder sogar auch mal zu reduzieren (meiner Meinung nach)

würde mich freuen über die zukunftspläne und deren umsetzung zu hören!
Surftipps
stef  
#2 Geschrieben : Freitag, 20. Juli 2018 13:26:06(UTC)
stef

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Administrators, PNProFeature, Registered
Mitglied seit: 23.05.2016(UTC)
Beiträge: 861
Germany

Dankte: 16 mal
Es wurde: 128 mal in 103 Beiträgen gedankt

Zitat von: AEV-Panther Gehe zum zitierten Beitrag
In letzter zeit tut sich hier sehr wenig was erneurungen aus der ToDo-Liste angeht, und diese ist ja sehr lang! ...


Was die ToDo-Liste angeht hast Du vielleicht recht. Das muss aber ja nicht zwangsweise am Admin liegen. Es könnte ja auch an der Qualität oder Umsetzbarkeit der Vorschläge dort liegen. Ich kann natürlich jetzt den Vorschlag machen, dass 5,- Euro pro Aufruf der Startseite gezahlt werden - aber das wäre einfach nicht umsetzbar.

Ein paar Änderungen hat es aber schon gegeben. Einiges davon scheint ja auch im Hintergrund zu laufen. Andere Dinge sind hingegen offensichtlicher - aber für viele User vielleicht nicht so wichtig. Ich finde es z.B. gut, dass die Möglichkeit eingebaut wurde Netzis-Daueraufträge einzurichten. Die meisten User werden dass nicht nutzen und trotzdem ist es ja eine "Erweiterung" des Systems. Und auch bei der Shoutbox gab es ja Änderungen - so kann man jetzt Beiträge melden wenn es z.B. Verstöße gibt. Das mag für den "normalen" Schreiber jetzt auch nicht sonderlich wichtig sein - aber auf der anderen Seite hatten sich das ja offensichtlich viele User gewünscht (konnte man ja in der SB lesen).

Aber ich weiß trotzdem was Du meinst. Man würde sich manchmal ein wenig mehr Innovationskraft wünschen.


Zitat von: AEV-Panther Gehe zum zitierten Beitrag
Ausbleibende Inhalte die ich von einer Startseite ins Netz erwarte wie Wetter, News & Co die ich beim start ins netz eben nebenbei haben möchte ist nach nun schon längerer Zeit nichts passiert. Deswegen wohl auch eher die mageren Userzahlen und kaum Neuanmeldungen - was ich total schade finde!


Das mit den Userzahlen finde ich auch total schade. Als "klamm-Geschädigter" hatte ich ja immer gehofft hier würde sich eine richtige echte Alternative bilden. Aber dazu müsste einfach die Community größer sein. Mit den Inhalten ist es ja im Prinzip das gleiche Problem. Interessante Inhalte würden Geld kosten. Sowas trägt sich aber erst ab einer gewissen Userzahl. Ohne Inhalte keine neuen User und ohne neue User keine Mittel für neue Inhalte - da dreht es sich irgendwie im Kreis.


Zitat von: AEV-Panther Gehe zum zitierten Beitrag

Des weiteren ist auch hier eine stetige Steigerung der Netzimenge vorhanden auch ohne neue User - es fehlt da einfach ein wenig mehr sinnvolle Vernichtungsmöglichkeiten um die Menge auch mal stabil zu halten oder sogar auch mal zu reduzieren (meiner Meinung nach)


Das hätte ich am Anfang auch so gesehen. Es hat sich aber ziemlich schnell gezeigt, dass das Problem eher eine zu geringe Netzimenge ist und nicht dass es zu viele davon gibt. Auch das konnte man hier teilweise öffentlich verfolgen. Es gab (insbesondere in der Anfangszeit) oft das Argument, dass man Netzis nicht auf externen Projekten einführen könnte weil die verfügbare Menge einfach viel zu gering sei. Ein großer Jackpot oder ein Rallygewinn will ja auch ausgezahlt werden - aber dazu muss die entsprechende Menge auch vorhanden sein.

Immerhin gibt es ja inzwischen eine Seite die sogar komplett von Losen auf Netzis umgestellt hat (Klicklos) und ich würde mir eigentlich für den Betreiber wünschen, dass dieser "Mut" auch durch steigende Aktivität belohnt wird.

Aber bei der noch relativ geringen Menge an Netzis können schon relativ kleine Transaktionen den Markt ziemlich schwanken lassen. Sicher kann man sich irgendwann überlegen ob eine Vernichtung sinnvoll ist - aber ich glaube von dem Punkt ist man wirklich noch sehr weit entfernt. Es ist übrigens ja auch in der realen Welt völlig normal, dass Geldmengen wachsen. Der D-Mark hat das damals nicht geschadet und vielen anderen Währungen auch nicht.


Zitat von: AEV-Panther Gehe zum zitierten Beitrag

würde mich freuen über die zukunftspläne und deren umsetzung zu hören!


So ein "Schlachtplan" wäre schon was feines. Würde ich mich auch drüber freuen.
Aber vielleicht ist sowas auch leichter gesagt als getan. Was soll der Admin denn jetzt schreiben? Ich plane bis Ende des Jahres 5.000 aktive User zu haben indem ich News und Wetter auf der Startseite einbinde? Es gab ja auch schon Dinge die eingeführt wurden von denen man sich einiges versprochen hat - die dann praktisch keinerlei Auswirkungen auf die Seite hatten (z.B. den Netzis-Markt auf dem bisher nur ganz wenige Artikel zu finden sind).

Ich hoffe jedenfalls auch, dass es (wodurch auch immer) nochmal so nen richtigen Schub für Netzis gibt.
Balios  
#3 Geschrieben : Freitag, 20. Juli 2018 15:03:25(UTC)
Balios

Rang: Member

Gruppe: Registered
Mitglied seit: 16.08.2017(UTC)
Beiträge: 24
Germany

Dankte: 6 mal
Es wurde: 18 mal in 9 Beiträgen gedankt

Zitat:

So ein "Schlachtplan" wäre schon was feines. Würde ich mich auch drüber freuen.
Aber vielleicht ist sowas auch leichter gesagt als getan. Was soll der Admin denn jetzt schreiben? Ich plane bis Ende des Jahres 5.000 aktive User zu haben indem ich News und Wetter auf der Startseite einbinde? Es gab ja auch schon Dinge die eingeführt wurden von denen man sich einiges versprochen hat - die dann praktisch keinerlei Auswirkungen auf die Seite hatten (z.B. den Netzis-Markt auf dem bisher nur ganz wenige Artikel zu finden sind).


Ich denke auch, dass soetwas ganz praktisch wäre, jedoch dürfte die Luft nahezu raus sein. Anfangs hofft man ja als Admin, dass die Seite DER Bringer wird und dann sieht man das Wachstum. Anfangs war die Motivation sicherlich enorm, ich schätze mal das 70% des heutigen Inhalts in der Anfangsphase entstanden. Vlt ist es ja wirklich die Planung die fehlt? Ich sehe netzis jetzt auch nicht unbedingt als Startseite, sondern eher als Verdienstportal mit Einsparpotential (siehe Cashback).

Da ich noch im Klammlose-Forum lese (so einmal die Woche - ja ich schäme mich *lol*) - dann fällt aber auch auf, dass ein Admin gar nicht wirklich offen diskutieren kann. Erst vor wenigen Tagen(?) wurde ein Admin von eine Loseseite (gibts glaub ich nicht mehr) schroff angegangen, weil er gewinnorientiert denkt. Ich finde das nicht verwerflich. Die ganzen großen Unternehmen existieren genau aus diesem Grund. Leider wird die Macht dann manchmal ausgenutzt :-(
Hat mich td aufgeregt. Gut. Die Wortwahl aller Beteiligten auch xD Grad nochmal geschaut. Bei losestar4u war das. Ich mein, schaut euch mal coinpot an. 3mio Visits am Tag. Der Admin verdient da sicherlich ein Haufen Geld, die User aber auch.

Vlt sollte Bububoomt sich mal wirklich Ziele setzen. So sinngemäß: Welches Wachstum (User / Gewinn), Wo will ich hin? Wie realisiere ich das? Ist es überhaupt realistisch? Wie reagiere ich auf Störungen? Wie erkenne ich Störungen? usw... "Laufen lassen" klappt meistens nicht,.. außer aufm Klo^^
stef  
#4 Geschrieben : Freitag, 20. Juli 2018 20:29:58(UTC)
stef

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Administrators, PNProFeature, Registered
Mitglied seit: 23.05.2016(UTC)
Beiträge: 861
Germany

Dankte: 16 mal
Es wurde: 128 mal in 103 Beiträgen gedankt

Zitat von: Balios Gehe zum zitierten Beitrag

Ich denke auch, dass soetwas ganz praktisch wäre, jedoch dürfte die Luft nahezu raus sein. Anfangs hofft man ja als Admin, dass die Seite DER Bringer wird und dann sieht man das Wachstum. Anfangs war die Motivation sicherlich enorm, ich schätze mal das 70% des heutigen Inhalts in der Anfangsphase entstanden. Vlt ist es ja wirklich die Planung die fehlt? Ich sehe netzis jetzt auch nicht unbedingt als Startseite, sondern eher als Verdienstportal mit Einsparpotential (siehe Cashback).


Also dass kennt doch wohl jeder von uns... man geht ein Projekt mit viel Power an und irgendwann schleicht sich ein wenig der Alltag ein. Auch dass am Anfang der Großteil des Inhalts geschaffen wurde ist für mich logisch - am Anfang ist ja alles neu was gemacht wird. Später kommen dann ja in der Regel nur Erweiterungen oder kleinere Umbauten.
Als Startseite (zum mitnehmen der Startseitenvergütung) sehe ich Netzis auch nicht unbedingt. Und genau hier käme ja zusätzlicher Inhalt ins Spiel. Wenn im Forum so interessante Sachen gepostet werden oder die Unterhaltungen in der SB so spannend sind..... dann wird es vielleicht heute schon den einen oder anderen geben der die Seite als "Startseite" nutzt - aber nicht um die Vergütung zu erhalten sondern weil er sowieso immer hier schaut was es neues gibt. Da würde zusätzlicher Inhalt natürlich helfen.

Aber wir müssen auch realistisch bleiben. Heute hat ja jeder News oder Wetter auch auf seinem Mobiltelefon. Ich bin mir gar nicht so ganz sicher, dass solche Inhalte die Seite für viele User interessanter machen würden. Vielleicht wäre die Enttäuschung auch wirklich groß wenn man jetzt Content einbaut und bezahlt... und hinterher ändert sich an den Userzahlen rein gar nichts.


Zitat von: Balios Gehe zum zitierten Beitrag

...Erst vor wenigen Tagen(?) wurde ein Admin von eine Loseseite (gibts glaub ich nicht mehr) schroff angegangen, weil er gewinnorientiert denkt. Ich finde das nicht verwerflich. Die ganzen großen Unternehmen existieren genau aus diesem Grund. Leider wird die Macht dann manchmal ausgenutzt :-(
Hat mich td aufgeregt. Gut. Die Wortwahl aller Beteiligten auch xD Grad nochmal geschaut. Bei losestar4u war das. Ich mein, schaut euch mal coinpot an. 3mio Visits am Tag. Der Admin verdient da sicherlich ein Haufen Geld, die User aber auch.


Der Betreiber hier hat ja nie so getan als würde er nicht auch was davon haben wollen wenn die Seite gut läuft. Immerhin trägt er dafür ja auch das unternehmerische Risiko. Ich sehe da ehrlich gesagt kein Problem drin. Und ist es nicht sogar das Konzept hinter den meisten Projekten im Paid4-Bereich? So funktioniert doch inzwischen das halbe Internet (siehe z.B. youtube oder Steem). Der Betreiber gibt einen Teil der durch die User erwirtschafteten Erträge auch direkt an die User weiter. Das ist für mich das klassische Geschäftsmodell in diesem Bereich - und ich finde die Idee sehr gut.


Zitat von: Balios Gehe zum zitierten Beitrag
...
Vlt sollte Bububoomt sich mal wirklich Ziele setzen. So sinngemäß: Welches Wachstum (User / Gewinn), Wo will ich hin? Wie realisiere ich das? Ist es überhaupt realistisch? Wie reagiere ich auf Störungen? Wie erkenne ich Störungen? usw... "Laufen lassen" klappt meistens nicht,.. außer aufm Klo^^


Vielleicht tut er das für sich selbst ja auch. Die Frage ist doch wie sinnvoll es wäre sowas öffentlich zu kommunizieren. Wenn man die eigenen Ziele übertrifft ist das immer eine gute Werbung - aber was ist wenn es nicht so läuft? Wie würdest Du denn so ein Ziel formulieren?
"Bis Ende des Jahres sind hier 3000 User weil ich jetzt Wetterinfos auf der Startseite einbaue?" Sowas kann doch nur scheitern.

Ich glaube nicht, dass hier das Konzept "laufen lassen" verfolgt wird. Es mag sein, dass manchmal die Fokussierung fehlt. Da kann der Admin sicher noch an sich arbeiten. Aber auch das ist ja ein Problem was viele von uns kennen.

Der Admin versucht meiner Meinung nach immer wieder mal neue Dinge einzubauen - in der Hoffnung, dass dies neuen Schwung für die Seite bringt. Der Cashback-Bereich wäre z.B. so eine Sache. Ich kann nicht einschätzen wie gut das ganze unterm Strich angekommen wird bzw. was da für den Admin hängen bleibt. Aber vielleicht hätte er sich auch mehr erwartet davon. Auch der Versuch den Blog-Bereich einzuführen und entsprechende Anbindungen zu schaffen ist für mich ein Beleg dafür, dass durchaus überlegt wird wie man hier mehr erreichen kann.

Ich überlege ja auch ständig was man noch tun könnte... was man vorschlage könnte... was sich vielleicht einfach umsetzen lassen würde. Aber mir fällt da nichts wirklich tolles ein. Hast Du vielleicht Ideen? Was müsste denn konkret hier zu finden sein damit man neue User gewinnen kann?
elnino84  
#5 Geschrieben : Freitag, 20. Juli 2018 21:49:23(UTC)
elnino84

Rang: Member

Gruppe: NL, Registered
Mitglied seit: 10.06.2016(UTC)
Beiträge: 27
Mann
Germany
Wohnort: Wurzen

Es wurde: 5 mal in 5 Beiträgen gedankt

Grundsätzlich würde ich mir eine etwas ausgeprägtere Informationspolitik wünschen, also vom Seitenbetreiber. Dass im Hintergrund Nichts oder wenig passiert, glaube ich gar nicht unbedingt. Allerdings kann ich auch jeden verstehen, der das so sieht.

Für mich wird in der SB fast täglich die Seriösität der Seite massiv mit Füßen getreten. Eine Positionierung des Admins habe ich da noch nicht wahrgenommen. Da muss man zwangsläufig das Gefühl haben, dass dieser Bereich narrenfrei ist. Natürlich zieht das auch den einen oder anderen User an, aber schreckt meiner Meinung nach deutlich mehr ab...
AquariumDino  
#6 Geschrieben : Freitag, 20. Juli 2018 22:58:18(UTC)
AquariumDino

Rang: Advanced Member

Gruppe: Registered
Mitglied seit: 23.10.2017(UTC)
Beiträge: 190

Dankte: 9 mal
Es wurde: 15 mal in 13 Beiträgen gedankt

Thema Konzept : Luft raus und laufen lassen.

Klar kann er das und tut er ja auch perfekt. Bubu Ist selbstständig und muss von irgend was leben da das hier kein steppenpferd ist und sich da auch so nix dran ändert bleibt ihm ja nix anderes übrig als es so zumachen wie er es macht.

Also macht er das was meisten kohle bringt, und das ist nicht Netzis.de.



stef (6.8.2018, 14:00:55) :
Das sind doch mal interessante News. Man kann wenigstens nicht behaupten, dass sich hier nichts tun würde.
stef  
#7 Geschrieben : Freitag, 20. Juli 2018 22:59:53(UTC)
stef

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Administrators, PNProFeature, Registered
Mitglied seit: 23.05.2016(UTC)
Beiträge: 861
Germany

Dankte: 16 mal
Es wurde: 128 mal in 103 Beiträgen gedankt

Zitat von: elnino84 Gehe zum zitierten Beitrag
....
Für mich wird in der SB fast täglich die Seriösität der Seite massiv mit Füßen getreten. Eine Positionierung des Admins habe ich da noch nicht wahrgenommen. Da muss man zwangsläufig das Gefühl haben, dass dieser Bereich narrenfrei ist. Natürlich zieht das auch den einen oder anderen User an, aber schreckt meiner Meinung nach deutlich mehr ab...


Eine Positionierung des Admins zu diesem Thema gab es aber schon mehrfach. Die SB soll weitestgehend von administrativen Eingriffen verschont bleiben. Alles was den Bereich der Meinungsfreiheit betrifft und nicht gegen Gesetze verstößt, beleidigend ist oder gegen die Netiquette verstößt wird größtenteils geduldet. Es soll keine Zensur erfolgen.

Es wurden Instrumente geschaffen entsprechend einzugreifen - da es leider einige User gab die mit dieser "Freiheit" nicht gut umgehen konnten. Dazu gab es auch eine News. User die sich nicht an die "Regeln" halten werden sanktioniert. Es wurden bereits zahlreiche temporäre Sperren für die Shoutbox verhängt. Nach Ablauf der Sperren stehen die betroffenen User natürlich unter "besonderer Beobachtung". Kommt es erneut zu ausfällen werden die Maßnahmen entsprechend härter ausfallen. Wenn jemand absolut uneinsichtig ist kann dies natürlich auch zum vollständigen Ausschluss führen.

So gesehen kann doch von Narrenfreiheit überhaupt keine Rede sein. Ich habe auch den Eindruck, dass gerade die letzten Tage keine wirklichen "Totalausfälle" mehr zu verzeichnen waren. Dafür gab es davor zugegebenermaßen eine "harte Zeit" bei der einige den Bogen ganz eindeutig überspannt haben.

Ich finde es viel bedauerlicher, dass die "vernünftigen User" es zulassen, dass die SB von einigen wilden gekapert wird. Und das liegt nicht daran, dass nicht genügend andere User da sind. Erstelle mal einen ordentlichen Gutschein und veröffentliche den Code in der SB. Binnen weniger Stunden hast Du mehr "Danksagungen" (was ich anständig finde) als Du Finger an den Händen hast. Aber wenn jemand eine Äußerung tätigt die völlig neben der Spur ist, dann reagiert die Community meiner Meinung nach zu selten. Natürlich kann man immer sofort nach der "Polizei" (in unserem Fall also Betreiber) rufen. Und dafür wurde die Melde-Funktion ja auch geschaffen. Aber wie steht es eigentlich mit der Zivilcourage? Gibt es das überhaupt noch - das Menschen "eingreifen" bevor die "Ordnungshüter" anwesend sind?

Rainbowdash  
#8 Geschrieben : Freitag, 20. Juli 2018 23:27:16(UTC)
Rainbowdash

Rang: Advanced Member

Gruppe: PNProFeature, Registered
Mitglied seit: 20.04.2016(UTC)
Beiträge: 1,470
Mann
Germany
Wohnort: Bochum

Dankte: 126 mal(e)
Es wurde: 181 mal in 138 Beiträgen gedankt

stef schrieb:

Ich finde es viel bedauerlicher, dass die "vernünftigen User" es zulassen, dass die SB von einigen wilden gekapert wird. Und das liegt nicht daran, dass nicht genügend andere User da sind.


Persönlich glaube ich, dass es den meissten Leuten einfach "zu dumm" ist, sich auf "solche" / "irgendwelche" Gespräche einzulassen, bei denen eh nichts bei rum kommt :3 Was ich damit meine: Wenn jemand praktisch den ganzen Tag lang nur "Dünnpfiff" redet (postet), habe ich zumindest persönlich wenig Interesse daran, mich mit dem "an einen Tisch" zu setzen, und immer und immer wieder seine Standpunkte zu widerlegen, obwohl ich weiss, dass der "Typ" so verbohrt ist, dass es eh nichts bringt :3

Wäre es meine Seite, würds einfach einen Bann geben, zumindest nach 2-3 "Ausfällen" ... dann könnte der Typ sich eine andere Seite suchen, und die User hier würden nicht mehr "belästigt", und vielleicht auch aktiver werden :3 (Doofes Beispiel: Aber in einem Restaurant kannst du dich ja auch nicht permanent daneben benehmen. Das geht vielleicht 1x mal: Dann Hausverbot für eine gewisse Zeit. Beim 2. und 3. mal kommst Du nicht mehr rein)

BTW:
Ich hoffe du nimmst meinen Beitrag hier jetzt nicht allzu sehr "auseinander" :3 Bin nur ein kleines liebes Pony :c

LG,
Rainbowdash

Bearbeitet vom Benutzer Freitag, 20. Juli 2018 23:39:37(UTC)  | Grund: Nicht angegeben

Rainbowdash, was hast Du denn für einen komischen Avatar ? :O Und was sind das für Farben ? *-* http://t1p.de/rhnc
thanks 2 Benutzer bedankten sich Rainbowdash mal für diesen Nützlichen Beitrag.
Netterstern am 21.07.2018(UTC), MrChicken am 21.07.2018(UTC)
stef  
#9 Geschrieben : Freitag, 20. Juli 2018 23:58:49(UTC)
stef

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Administrators, PNProFeature, Registered
Mitglied seit: 23.05.2016(UTC)
Beiträge: 861
Germany

Dankte: 16 mal
Es wurde: 128 mal in 103 Beiträgen gedankt

Zitat von: Rainbowdash Gehe zum zitierten Beitrag

Ich hoffe du nimmst meinen Beitrag hier jetzt nicht allzu sehr "auseinander" :3 Bin nur ein kleines liebes Pony :c


Vorweg: Ich will überhaupt nichts auseinander nehmen. Es ist teil meiner Persönlichkeit gerne ausführlich auf Beiträge einzugehen - das hat in meinen Augen auch etwas mit Wertschätzung zu tun. Ich dokumentiere damit ja irgendwie auch, dass mir das was mein Gegenüber geschrieben hat wichtig ist. Wenn es dadurch mal recht ausführlich wird - einfach nur überfliegen ;-)


Zitat von: Rainbowdash Gehe zum zitierten Beitrag

Persönlich glaube ich, dass es den meissten Leuten einfach "zu dumm" ist, sich auf "solche" / "irgendwelche" Gespräche einzulassen, bei denen eh nichts bei rum kommt :3 Was ich damit meine: Wenn jemand praktisch den ganzen Tag lang nur "Dünnpfiff" redet (postet), habe ich zumindest persönlich wenig Interesse daran, mich mit dem "an einen Tisch" zu setzen, und immer und immer wieder seine Standpunkte zu widerlegen, obwohl ich weiss, dass der "Typ" so verbohrt ist, dass es eh nichts bringt :3


Denkst Du für mich ist es nicht "anstrengend" manches zu lesen was einige hier schreiben? Aber was Du oder ich vielleicht als "dämlich" empfinden muss ja noch lange nicht für alle so wirken. Und Du meinst man sollte jemanden ausschließen weil er sich nicht "an einen Tisch" setzen und sich davon überzeugen lassen will, dass sein Standpunkt zweifelhaft ist? Wärst Du ein Politiker und würdest so argumentieren.... man würde es wahrscheinlich unter der Überschrift "Zensur" ableben.


Zitat von: Rainbowdash Gehe zum zitierten Beitrag

Wäre es meine Seite, würds einfach einen Bann geben, zumindest nach 2-3 "Ausfällen" ... dann könnte der Typ sich eine andere Seite suchen, und die User hier würden nicht mehr "belästigt", und vielleicht auch aktiver werden :3


Aber genau das habe ich doch in meinem Beitrag vorhin geschrieben. Die "Daumenschrauben" werden fester angezogen wenn jemand immer wieder auffällig wird. Aber eine "Belästigung" ensteht eben nicht dadurch, dass jemand etwas sagt was Dir oder mir nicht gefällt. Der hat dann einfach eine andere Meinung. Andernfalls würde es ja bedeuten: Wenn Du der Meinung bist man müsste mehr User mit einem "Bann" belegen und Bubu wäre anderer Meinung - dann müsste er Dich mit einem Bann belegen - denn dann würdest Du ja zu denen gehören die "nerven". Nein. Mal im Ernst - das will doch keiner ernsthaft, oder?

Es bleibt dabei: Beleidigungen, illegale Inhalte, Verstöße gegen die Netiquette usw. werden sanktioniert und bei Wiederholung werden die Maßnahmen ausgeweitet. Das ist die Marschrichtung des Admins und ich finde das auch vollkommen richtig so. Wir alle können dabei helfen indem wir Beiträge melden die gegen die Regeln verstoßen. Man sollte jedoch nur melden, wenn es auch einen Verstoß gegeben hat - nicht wenn einem inhaltlich nicht gefällt was der andere schreibt.

edit:
Jetzt hast Du einfach Deinen Beitrag geändert und ich will auch noch schnell auf die Änderung eingehen.

Zitat:
(Doofes Beispiel: Aber in einem Restaurant kannst du dich ja auch nicht permanent daneben benehmen. Das geht vielleicht 1x mal: Dann Hausverbot für eine gewisse Zeit. Beim 2. und 3. mal kommst Du nicht mehr rein)


Ganz ehrlich? Wenn ich ins Restaurant gehe erlebe ich sehr regelmäßig dass sich andere Gäste daneben benehmen. Sie sind laut oder unfreundlich zur Bedienung, sie schmatzen oder rülpsen. Das alles finde ich persönlich störend. Die Leute am Nebentisch finden das vielleicht gar nicht schlimm - möglicherweise fällt es ihnen nicht mal auf. Und der Gastwirt ist vielleicht ganz andere Dinge gewohnt. In Deinem Beispiel soll der Betreiber des Restaurants andere Gäste vor die Tür setzen weil ich mich gestört fühle. Die anderen Gäste stört es aber vielleicht nicht - oder nicht so sehr.

Wenn einer mit Gläsern schmeißt ist das ganze ja ein eindeutiger Fall. Aber es gibt eben leider auch noch gaaaaanz viel dazwischen - da wird es wesentlich schwieriger mal eben ein Hausverbot zu erteilen - insbesondere wenn man auch von diesen Gästen leben muss.

Bearbeitet vom Benutzer Samstag, 21. Juli 2018 00:04:37(UTC)  | Grund: Nicht angegeben

catzept  
#10 Geschrieben : Samstag, 21. Juli 2018 17:10:44(UTC)
catzept

Rang: Advanced Member

Gruppe: Registered
Mitglied seit: 24.11.2016(UTC)
Beiträge: 36
Germany

Es wurde: 3 mal in 2 Beiträgen gedankt

Rechte Parolen werden Hier akzeptiert,

kein wunder das Netzis auf absteigendem Ast ist
Patty0207  
#11 Geschrieben : Samstag, 21. Juli 2018 17:56:23(UTC)
Patty0207

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Registered
Mitglied seit: 08.05.2016(UTC)
Beiträge: 399
Germany

Dankte: 7 mal
Es wurde: 10 mal in 10 Beiträgen gedankt

Wer toleriert hier rechte Parolen?! Vor dem Frankreich - Kroatien-Spiel waren in der Shoutbox solche Beiträge zu lesen, aber meiner Kenntnis nach wurde der User gesperrt. Den Vorfall haben anscheinend mehrere User (mich eingeschlossen) gemeldet!
catzept  
#12 Geschrieben : Samstag, 21. Juli 2018 18:03:20(UTC)
catzept

Rang: Advanced Member

Gruppe: Registered
Mitglied seit: 24.11.2016(UTC)
Beiträge: 36
Germany

Es wurde: 3 mal in 2 Beiträgen gedankt

rechts wird gird gedultet

lacher das mich gesperrt hat, schreib ja gegen rechts
lasst euch eure shoutbox kaputt machen
Puhdys  
#13 Geschrieben : Samstag, 21. Juli 2018 19:24:02(UTC)
Puhdys

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Registered
Mitglied seit: 19.06.2016(UTC)
Beiträge: 726
Mann
Germany

Dankte: 158 mal(e)
Es wurde: 51 mal in 46 Beiträgen gedankt

Ich kann doch so ziemlich alles was hier so gepostet wurde nachvollziehen.

Was mich angeht habe ich auch auf mehr gehofft was Netzis angeht.

Super Start echt kein Ding aber dann mh. Irgendwie Sand im getriebe.

Ja klar kann man das leicht sagen und was soll anderst werden gleich zurück fragen. Auch nachvollziehbar.

Was ich zum Beispiel hier vermisse ist das bubu eigentlich nie da ist bis auf seltene Ausnahmen.

Das ein webby auch auf seiner Seite präsent sein sollte versteht sich eigentlich von selber. So quasi der kurze Draht.

Auszahlungen und Support klappt hervorragend da gibt es nichts zu meckern.

Wenn ich mir die gesamt User Anzahl anschaue und dann sehe wieviele User in den letzten 24 Stunden aktiv waren mh naja da sollte man schon mal hinterfragen warum das so ist und die User nicht länger aktiv sind.

Es liegt auch nicht gerade am Sommer die Zahlen sind über einen längeren Zeitpunkt schon so.

Ein Grund dafür dürfte auch sein das es nicht genügend externe Seiten gibt. Ja man kann sich jetzt freuen eine loseseite hat den Weg zu Netzis gefunden aber eine Seite macht noch lange keinen super Satz nach vorne aus.

Hier ist eventuell auch bubu gefragt der vielleicht auch mal in einer gewissen Art Klinken putzen gehen sollte könnte.

Wo das ganze gedöns mit dem Datenschutz auf gekommen ist und doch einige Seiten voreilig auf gegeben hatten da war zum Beispiel auch ein guter Zeit Punkt um direkt auf die Netzis Vorzüge hin zu weisen.

Natürlich nur bei lohnenswerten Seiten. Das wäre keine schlechte Idee gewesen. Er hätte auch eventuell das eine oder andere API Angebot dann machen können damit der umstieg nicht so schwer fällt.

Naja kurz um ja wieder mal gemeckert. Aber man kann ja seine Meinung kunt tun.

Am werben alleine der User liegt es nicht. Es müssen die vorhandenen User an die Seite gebunden werden. Viele melden sich an ja gut mal gucken mh nichts besonderes und zack in aktiv.

Naja meine Meinung und Worte dazu.

Habe vom Handy geschrieben deswegen nicht auf groß und klein Schreibung achten. Thx.

Mfg puhdys
stef  
#14 Geschrieben : Samstag, 21. Juli 2018 20:12:45(UTC)
stef

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Administrators, PNProFeature, Registered
Mitglied seit: 23.05.2016(UTC)
Beiträge: 861
Germany

Dankte: 16 mal
Es wurde: 128 mal in 103 Beiträgen gedankt

Zitat von: catzept Gehe zum zitierten Beitrag
rechts wird gird gedultet

lacher das mich gesperrt hat, schreib ja gegen rechts
lasst euch eure shoutbox kaputt machen


Natürlich wird "rechts" und "links" und alles dazwischen geduldet. Wir leben ja in einer Demokratie. Und da ist Platz für die ganze Meinungsvielfalt - so lange sich das im rechtlichen Rahmen bewegt und keine Regelverstöße und Beleidigungen verwendet werden. Im deutschen Bundestag gibt es ja auch "rechte" und "linke" Parteien. Aber diese sind eben demokratisch und damit völlig legitim.

Gesperrt wird man meines Wissens nach hier nur wenn man es nicht schafft sich an die Regeln zu halten bzw. beleidigend wird.


Zitat von: Puhdys Gehe zum zitierten Beitrag
...
Ein Grund dafür dürfte auch sein das es nicht genügend externe Seiten gibt. Ja man kann sich jetzt freuen eine loseseite hat den Weg zu Netzis gefunden aber eine Seite macht noch lange keinen super Satz nach vorne aus.


Das sehe ich auch so. Das wurde hier ja vor längerer Zeit auch schon mal ausführlich diskutiert. Der Erfolgt von Netzis hängt ganz entscheidend vom externen Umfeld ab. Das war übrigens bei klamm nie anders. Eine Bekanntheit über den Paid4-Bereich hinaus gab es erst als externe Projekte entstanden sind. Allerdings war das auch eine andere Zeit - heute würden sich vermutlich auch bei klamm nicht mehr so viele mal eben auf ein externes Projekt einlassen. Letztlich sind ja auch die rechtlichen Rahmenbedingungen heute ganz andere als damals.


Zitat von: Puhdys Gehe zum zitierten Beitrag
...
Hier ist eventuell auch bubu gefragt der vielleicht auch mal in einer gewissen Art Klinken putzen gehen sollte könnte.


Und was ist wenn er genau das getan hat? Versetze Dich mal in die Lage eines Betreibers einer gut funktionierenden externen Seite. Jetzt kommt jemand mit einem neuen Projekt um die Ecke und sagt "hey - wie wäre es wenn Du es auch mal mit Netzis versuchst?". Wie würdest Du reagieren? Man muss dazu sagen, dass die Anbindung einer neuen Währung oder sogar die komplette Umstellung ja auch mit einem gewissem Aufwand verbunden ist.

Als Betreiber würde ich mich doch als erstes fragen welches Userpotential die Anbindung zu Netzis bringt. Ich schaue mir dafür immer die 30-Tage-Aktivität an (24 Stunden ist zu wenig aussagefähig weil es ja nicht jeder User täglich zu Netzis schafft). Und wenn ich dann sehe, dass innerhalb eines Monats 500 User aktiv waren, dann würde ich mich fragen wie viele davon vielleicht Interesse an meinem Projekt hätten. Wenn ich dann auf einen Wert von z.B. 20 Prozent komme - also 100 User - dann werden davon ja viele auch nicht dauerhaft aktiv sein. Für 5 aktive User baue ich aber nicht mein Projekt um.

Mit anderen Worten: Netzis ist zu klein (und damit zu uninteressant für externe Projekte - und Netzis wächst nicht, weil es keine externen Projekte gibt. Das ist wirklich Mist! Also Bubu war in dem Bereich ganz sicher nicht untätig - es gab einfach kein ausreichendes Interesse bisher.


Zitat von: Puhdys Gehe zum zitierten Beitrag
...
Wo das ganze gedöns mit dem Datenschutz auf gekommen ist und doch einige Seiten voreilig auf gegeben hatten da war zum Beispiel auch ein guter Zeit Punkt um direkt auf die Netzis Vorzüge hin zu weisen. ...


Das verstehe ich ehrlich gesagt nicht so ganz. Die Seiten die aufgegeben haben weil sie keine Lust hatten sich auf die Datenschutz-Grundverordnung einzulassen (oder das als Vorwand benutzt haben die Seite zu schließen) die hätten doch beim Umstieg auf Netzis vor dem gleichen Problem gestanden. Das hat ja nichts damit zu tun auf welcher "Währung" das Projekt läuft.

catzept  
#15 Geschrieben : Sonntag, 22. Juli 2018 16:25:30(UTC)
catzept

Rang: Advanced Member

Gruppe: Registered
Mitglied seit: 24.11.2016(UTC)
Beiträge: 36
Germany

Es wurde: 3 mal in 2 Beiträgen gedankt

Viel Spaß mit deiner Einstellung, wie gesagt lasst euch die SB zumüllen mit rechtem Müll

klar muss man die sperren die dagegen kämpfen, viel spaß im Braunen Sumpf

Ich bin weg, so ne page ist nicht meins
Rainbowdash  
#16 Geschrieben : Sonntag, 22. Juli 2018 16:58:54(UTC)
Rainbowdash

Rang: Advanced Member

Gruppe: PNProFeature, Registered
Mitglied seit: 20.04.2016(UTC)
Beiträge: 1,470
Mann
Germany
Wohnort: Bochum

Dankte: 126 mal(e)
Es wurde: 181 mal in 138 Beiträgen gedankt

catzept schrieb:

Ich bin weg


UserPostedImage

Rainbowdash, was hast Du denn für einen komischen Avatar ? :O Und was sind das für Farben ? *-* http://t1p.de/rhnc
stef  
#17 Geschrieben : Sonntag, 22. Juli 2018 17:36:57(UTC)
stef

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Administrators, PNProFeature, Registered
Mitglied seit: 23.05.2016(UTC)
Beiträge: 861
Germany

Dankte: 16 mal
Es wurde: 128 mal in 103 Beiträgen gedankt

Zitat von: catzept Gehe zum zitierten Beitrag
Viel Spaß mit deiner Einstellung, wie gesagt lasst euch die SB zumüllen mit rechtem Müll

klar muss man die sperren die dagegen kämpfen, viel spaß im Braunen Sumpf

Ich bin weg, so ne page ist nicht meins


Es tut mir leid, falls Du nicht von Demokratie halten solltest.

Wenn Du auf der Suche nach einer Seite bist die nur DEINE Meinung toleriert, dann wünsche ich Dir viel Glück bei der Suche. Ich kann mir allerdings nicht wirklich vorstellen, dass es das ist was Du möchtest. Soll einem jeder nach dem Munde reden damit alle zufrieden sind? Oder kann man auch andere Meinungen akzeptieren so lange die sich im demokratischen Rahmen halten?

Aber das ist hier jetzt auch ohnehin der falsche Ort für diese Diskussion. Dieser Thread wurde zu einem anderen Zweck eröffnet.
MrChicken  
#18 Geschrieben : Sonntag, 22. Juli 2018 23:21:32(UTC)
MrChicken

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Netzi-Seitenbetreiber, Registered
Mitglied seit: 25.04.2016(UTC)
Beiträge: 319
Mann
Germany

Dankte: 40 mal(e)
Es wurde: 37 mal in 28 Beiträgen gedankt

Zitat von: stef Gehe zum zitierten Beitrag
Zitat von: catzept Gehe zum zitierten Beitrag
Viel Spaß mit deiner Einstellung, wie gesagt lasst euch die SB zumüllen mit rechtem Müll

klar muss man die sperren die dagegen kämpfen, viel spaß im Braunen Sumpf

Ich bin weg, so ne page ist nicht meins


Es tut mir leid, falls Du nicht von Demokratie halten solltest.

Wenn Du auf der Suche nach einer Seite bist die nur DEINE Meinung toleriert, dann wünsche ich Dir viel Glück bei der Suche. Ich kann mir allerdings nicht wirklich vorstellen, dass es das ist was Du möchtest. Soll einem jeder nach dem Munde reden damit alle zufrieden sind? Oder kann man auch andere Meinungen akzeptieren so lange die sich im demokratischen Rahmen halten?

Aber das ist hier jetzt auch ohnehin der falsche Ort für diese Diskussion. Dieser Thread wurde zu einem anderen Zweck eröffnet.


Ich weiß das der Thread für was anderes gedacht ist, da möchte ich auch gleich nochmal drauf zurückkommen. Aber ich möchte das Thema nochmal eben aufgreifen:
Du schreibst immer das es in einer Demokratie eben auch rechts und links geben soll. Das alles was sich im rechtlichen Rahmen bewegt geduldet wird. Das ist auch gut und richtig so.
Allerdings ist es in meinen Augen auch so, dass eine Webseite mit Userinteraktion auch immer eine Demokratie im kleinen ist. Da gibt es immer auch ganz eigene Strukturen.
Und während es stimmt das die Beiträge in der SB im Rahmen der Demokratie der Bundesrepublik Deutschland (in den meisten Fällen) vielleicht noch zu dulden sind, zeigen die bisherigen Beiträge hier im Thread auch, dass die Demokratie dieser Seite (also die Mehrheit des "Volkes" hier) diese Beiträge nicht dulden möchte und die Regeln und Rechtsanwendungen in die politische Richtung dieser SB-Beiträge härter auslegen möchte.
Natürlich sollten die Übergeordneten Gesetze von Deutschland weiterhin angewendet werden, aber Bububoomt oder du hätten im Rahmen des Hausrechts auf jeden Fall genug Handlungsspielraum.
Ihr wollt nicht, weil die Gesetze der BRD keinen Verstoß sehen, das ist auch ok, aber wenn die User hier einen Verstoß "sehen" (weil sie der Meinung sind, dass es einer ist), solltet ihr euch überlegen ob ihr die Normen und die Demokratie der 500 aktiven User hier anwendet, oder tatsächlich auch Oma Erna und den Almöhi mit einbezieht (die vielleicht in der großen Demokratie FÜR solche Beiträge gestimmt haben, die diese Seite aber vermutlich niemals kennenlernen werden).


Back to topic: Was ich mir von Bubu wünschen würde ist auf jeden Fall mehr Aktivität im Sinne von Anwesenheit. Es muss gar nicht jeden Monat oder gar jede Woche ein neues Feature geben, aber Bubu wird niemals herausfinden was uns gefällt und was nicht, wenn er nicht mit uns redet.

Ich habe das schon einmal vor Monaten in einem anderen Thread angesprochen: Da fand ich es nicht gut, dass Bubu hier nichts postet, aber im Losepreis-Thread im Klamm Forum geschrieben hat. Ging damals für mich gar nicht.

Nicht falsch verstehen: Ich möchte nicht das Bubu hier 24 h am Tag aktiv ist. Ich selbst bin auch Admin einer Webseite und ich liebe meine User dort Wub aber auch ich weiß das es ein Privatleben gibt, das gelebt werden will (und mich gerade anstubst hier um Mitternacht nicht noch groß zu schreiben, sondern endlich schlafen zu gehen Laugh).
Aber ohne zu gucken wüsste ich nicht einmal wann Bubu das letzte mal was ins Forum geschrieben hat. In den letzten 2 Wochen war es glaube ich aber nicht (Bevor sich jemand die Mühe macht: Ich weiß das ich das nachgucken kann).

Die Umstellung die ich mit Klicklos.de von Klammlosen zu Netzis gemacht habe, war auch eher ideologisch Natur von mir. Ich war damals Mitglied der GLVA und habe mich von Lukas einfach nur belogen gefühlt. Natürlich sind Klammlose auch immer wertloser geworden, es hat einfach keinen Spaß mehr gemacht und ich habe täglich damit gerechnet das die Zahlengröße die Vorgaben der Datenbank überschreitet, aber als Admin muss ich auch mal sagen: Wirklich lohnen tut sich der Umstieg auf Netzis (noch) nicht.

Das liegt zum einen aber auch an Netzis.de selbst. Was gibt es denn auf externen Seiten? Klickbereich und Spiele. In gewissen Rahmen bietet Bubu hier beides selbst an. Warum sollte man also eine externe Seite aufbauen. Klar gibt es sicherlich noch andere Dinge die man dort abdecken kann, aber die Entwicklung muss sich eben auch rechnen (gar nicht mal monetär). Und eine Seite für 5 User aufzubauen, lohnt sich einfach nicht. Ich entwickel meine Seite weiter damit ich meiner Userfamilie dort neuen Gesprächsstoff liefern kann und auch um meine eigenen Fähigkeiten zu verbessern. Das sich meine Seite mal gar monetär lohnt, brauche ich mir die nächsten 10 Jahre aber nicht einbilden (ist und war aber auch nie mein Ziel).

Nichts desto Trotz hat Netzis.de immernoch ein unglaubliches Potential. Ja die Zeiten waren früher anders, aber die technischen Möglichkeiten und der Zeitgeist eben auch.

Also kurz: Ich glaube das sich Netzis.de weiterentwickelt hängt von Bubus Aktivität/Anwesenheit ab. Alles andere findet sich dann.
stef  
#19 Geschrieben : Montag, 23. Juli 2018 00:44:19(UTC)
stef

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Administrators, PNProFeature, Registered
Mitglied seit: 23.05.2016(UTC)
Beiträge: 861
Germany

Dankte: 16 mal
Es wurde: 128 mal in 103 Beiträgen gedankt

Zitat von: MrChicken Gehe zum zitierten Beitrag
...
Du schreibst immer das es in einer Demokratie eben auch rechts und links geben soll. Das alles was sich im rechtlichen Rahmen bewegt geduldet wird. Das ist auch gut und richtig so.
Allerdings ist es in meinen Augen auch so, dass eine Webseite mit Userinteraktion auch immer eine Demokratie im kleinen ist. Da gibt es immer auch ganz eigene Strukturen.


Ich wusste, dass dies die Schwachstelle in meiner Argumentation war. Deshalb hatte ich ein paar Beiträge drüber auch geschrieben "Es bleibt dabei: Beleidigungen, illegale Inhalte, Verstöße gegen die Netiquette usw. werden sanktioniert". Es geht eben nicht nur um die rechtliche Fragestellung sondern selbstverständlich auch um Dinge die "sich nicht gehören" bzw. im Sinne des Hausrechts nicht durch den Betreiber geduldet werden.

Aber in dem konkreten Fall auf den der betroffene User angesprochen hatte ging es eben um die Frage der "Beleidigung". Man muss da jetzt auch gar nicht weiter drauf eingehen. Es wird hier sicher nicht passieren, dass Meinungen rechts und links der Mitte nicht mehr geäußert werden dürfen. Das hat überhaupt nichts mit "rechtsfreien Räumen" zu tun - sondern eben mit Meinungsfreiheit (im Rahmen gesetzlicher Vorgaben und im Interesse des Betreibers).

Wie soll das sonst funktionieren? Wenn jemand sagt, dass er die afd ganz toll findet, dann müssen wir das aushalten - selbst wenn wir anderer Meinung sind. Gleiches gilt selbstverständlich wenn jemand Die Linke wählt. Beide Parteien zusammen kommen laut aktuellen Emnid und Forsa Umfragen (21.07.18) auf immerhin 25 Prozent. Soll jetzt jeder aus dieser Gruppe der sich äußert hier ausgeschlossen werden? Ein viertel der Wähler hat dann hier keine Stimme mehr - weil einige das nicht aushalten oder es unangenehm finden? Und was ist mit der CSU - aus deren Reihen man hört, dass es keine Partei rechts von denen geben soll? Es liegt doch nicht an uns zu entscheiden, ob ein mündiger Bürger aus welchen Gründen auch immer (möglicherweise aus unserer Sicht auch aus den falschen Gründen) sein Kreuz bei einer Partei macht.

Ich kann nur für mich sprechen - wenn hier jemand eine Sperre erhält weil er ganz zweifellos andere User beleidigt hat, dann dauert es häufig keine 10 Minuten, bis andere User sich für die betroffene Person einsetzen. Das ist ja alles auch schön und gut. Aber wenn bei so sehr eindeutigen Fällen schon auf die Barrikaden gegangen wird - was ist dann hier erst los wenn man wegen einer "von der Norm abweichenden Meinung" sanktioniert wird? Ich kann nur sagen, dass das was nach einer Sperre oft per Email kommt meistens der letzte Beleg dafür ist, dass es völlig richtig war gegen den User vorzugehen - denn was da teilweise für Beleidigungen geschrieben werden, dass geht auf keine Kuhhaut; ich habe allerdings ein sehr dickes Fell in solchen Angelegenheiten.



Zitat von: MrChicken Gehe zum zitierten Beitrag
...
Nichts desto Trotz hat Netzis.de immernoch ein unglaubliches Potential. Ja die Zeiten waren früher anders, aber die technischen Möglichkeiten und der Zeitgeist eben auch.

Also kurz: Ich glaube das sich Netzis.de weiterentwickelt hängt von Bubus Aktivität/Anwesenheit ab. Alles andere findet sich dann.


Ich finde auch, dass Bubu gerne häufiger "sichtbar" hier unterwegs sein dürfte. Auf der anderen Seite ist es mir natürlich lieber, dass er im Hintergrund werkelt als stundenlang in der SB "festzuhängen". Und wenn wir ehrlich sind... es gab ja auch schon Zeiten wo Bubu deutlich häufiger in der SB geschrieben hat. Ich kann jetzt nicht unbedingt behaupten, dass dadurch irgendwie besondere Impulse durch die Interaktion mit den anderen Schreibern freigesetzt wurden.

Das Potential sehe ich auch. Und es stimmt auch, dass sich die Möglichkeiten verändert haben. Aber letztlich hängt alles an der Akzeptanz außerhalb des Projekts. Und daher wäre es auch so wichtig, dass extern mehr passiert. Leider haben heute viele User die über die entsprechenden Fähigkeiten verfügen würden - also programmiertechnisch usw. - in der Regel wenig Zeit. Vielleicht ist das ja auch ein Unterschied zu früher. Da hat sich doch der eine oder andere im "Kinderzimmer" daran gesetzt ein Projekt zu starten (vielleicht sind deshalb auch so viele unseriöse dabei gewesen) und heute sind diese User eben erwachsen.

Eine wirkliche Idee das Problem zu lösen habe ich leider auch nicht. Jetzt dazu aufzufordern ordentlich Kinder in die Welt zu setzten damit wir in 20 Jahren genügend Netzianer-Nachwuchs haben.... das wäre das einzige was mir dazu einfallen würde. Ist aber eher eine ziemlich langfristige Strategie die uns heute nicht wahnsinnig viel hilft ;-)
AEV-Panther  
#20 Geschrieben : Montag, 23. Juli 2018 06:56:56(UTC)
AEV-Panther

Rang: Advanced Member

Gruppe: NL, Registered
Mitglied seit: 15.04.2016(UTC)
Beiträge: 54
Mann
Germany

Es wurde: 7 mal in 7 Beiträgen gedankt

abgesehen dass sich das jetzt ein wenig anders entwickelt hat wie gedacht (wobei solche aspekte generell ja mit einfließen sollen/müssen) finde ich es erwähnenswert dass sich bubu bisher nicht geäußert hat.

ich persönlich zb beachte die sb hier gar nicht - da ich eine Startseite ins netz für andere Dinge nutze als eine SB und ich am meisten wegen der Netzis hier aktiv bin. Eine Seite wie Netzis vereint aber eben genau das: User mit dn unterschiedlichsten Gründen auf ihr aktiv zu sein! Und genau daran müsste man mehr ansetzen! Sosnt bleibt trotz klammlose-inflation, userschwund und fehlende neuinnovationen klamm meilenweit vor seiner konkurrenz!
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
3 Seiten123>
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.

Powered by YAF.NET | YAF.NET © 2003-2018, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 1.116 Sekunden generiert.

Mitteilung

Icon
Error